UPMGermany

UPM Biocomposites

UPM Biocomposites bietet nachhaltige, von Innovationen geprägte und leistungsstarke Materialien auf biologischer Grundlage. Als Verbundstoff dienen zwei oder mehr Materialien, die in Kombination verbesserte Eigenschaften aufweisen. Bioverbundstoffe bestehen unter anderem aus biobasierten, erneuerbaren Holzfasern. Über 50 % der Rohstoffe stammen aus erneuerbaren Quellen.

 
 

UPM Biocomposites setzt die UPM Strategie „Beyond Fossils“ um:

  • Einer der führenden Hersteller von faserbasierten Verbundwerkstoffen in Europa

  • Von der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelte Materialien

  • Großes Patentportfolio an Materialien und Produktionstechnologien

  • Kunden weltweit, UPM ProFi konzentriert sich auf die europäischen Märkte und die Produktion in Europa

UPM Biocomposites umfasst die Marken UPM ProFi® (Außenprodukte für das Bauwesen) und UPM Formi® (Granulate für Spritzguss- und Extrusionsanwendungen). Die Verbundwerkstoffe UPM ProFi und UPM Formi vereinen die besten Eigenschaften von natürlichen Fasern und Kunststoff.

Erfahren Sie mehr über unseren Geschäftsbereich

Innovatives Material-Engineering der Rohstoffe ermöglicht eine bessere Leistung des Verbundwerkstoffs. Diese umweltfreundlichen, nachhaltigen Materialien haben wir bei UPM auf Grundlage unserer eigenen Forschung selbst entwickelt.

UPM Biocomposites entwickelt, fertigt, vermarktet und verkauft hochwertige Produkte aus Verbundwerkstoffen für den Außenbereich im Bauwesen sowie Granulate für eine Vielzahl von Anwendungen im industriellen Bereich und bei Konsumgütern. Die Fertigungsanlagen von UPM Biocomposites befinden sich in Finnland und Deutschland.

 
 

Unsere Produkte aus Bioverbundstoffen

UPM ProFi® eignet sich für den Einsatz im Außenbereich und zeichnet sich durch sein großartiges Design, hohe Leistung und Nachhaltigkeit aus.

  • Eine der bekanntesten europäischen Marken für Dielen aus Verbundwerkstoff
  • So entwickelt, dass das Produkt über lange Zeit mit nur wenig Pflegeaufwand leistungsstark und schön bleibt
  • Äußerst nachhaltig – besteht zu 55 bis 95 % aus recyceltem Rohmaterial
  • Alle Produkte werden mit patentierter Verbundtechnologie hergestellt
  • Das UPM ProFi-Verbundmaterial dient renommierten Architekten und Designern auf der ganzen Welt als Inspiration.

UPM Formi-Bioverbundstoffe zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsfähigkeit aus und weisen im Vergleich zu fossilen Materialien eine niedrigere CO2-Bilanz auf. Der Bioverbundstoff verbindet die Formbarkeit von Kunststoffen mit der Festigkeit und Nachhaltigkeit von Holz.

UPM Formi ist ein mit Zellulose verstärktes Kunststoffverbundmaterial für Spritzguss- und Extrusionsanwendungen.

UPM Formi EcoAce enthält zertifizierte Holz- und Zellulosefasern sowie den Biokunststoff BioVerno Naphtha aus einem UPM Biokraftstoffwerk. Die Produktion von BioVerno Naphtha ist von ISCC zertifiziert, wodurch die Nachhaltigkeit des Rohstoffs bestätigt wird.

UPM Formi 3D ist ein Granulat auf Zellulosebasis für großformatigen 3D-Druck (Large Scale Additive Manufacturing, LSAM).

Bioverbundstoffe von UPM Formi eignen sich für verschiedene Herstellungsarten von Industrie- und Konsumgütern, wie z. B. Möbeln, Audiosystemen oder Haushaltsgeräten, und bieten leistungsbezogene Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Polymeren.

Nachhaltigkeit als zentraler Aspekt der Bioverbundstoffe

  • UPM Biocomposites ist Spitzenreiter auf dem Gebiet der Kreislaufwirtschaft

  • Seit 2008 werden Etikettenabfälle als Hauptrohstoff für UPM ProFi Deck verwendet

  • 1 m² UPM ProFi-Diele enthält 10 kg Etikettenabfälle

  • Die CO2-Bilanz von UPM ForMi ist um 50 % niedriger im Vergleich zu ölbasierten Rohstoffen

  • UPM Formi EcoAce besteht zu beinahe 100 % aus erneuerbaren Ressourcen

  • Die Verbundwerkstoffe sind zu 100 % recyclingfähig

 

UPM Biocomposites in Zahlen

1 m² UPM Profi Deck enthält
10 kg Etikettenabfall.
CO2-Bilanz von UPM ForMi im Vergleich zu ölbasierten Rohstoffen
-50 %
Die Verbundwerkstoffe sind
100 % recyclingfähig.
 
 

Leisten Sie Ihren Beitrag zur Zukunft