UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex gelistet

UPM im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex gelistet

Investor News 12.9.2014 13:00 EEST
?(UPM, Helsinki, 11. September 2014, 11:15 Uhr EET) – UPM wurde sowohl im europäischen als auch im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex (DJSI) für 2014/2015 als Branchenführer gelistet. Damit wurde UPM bereits zum dritten Mal in Folge in die Indizes aufgenommen.
 
„Wir wurden als weltweiter Branchenführer in Sachen Nachhaltigkeit ausgezeichnet und darauf können wir sehr stolz sein. Für uns ist Unternehmensverantwortung ein Wettbewerbsvorteil und die Biofore-Strategie von UPM ist ein deutliches Zeichen, dass wir uns für nachhaltige Entwicklung engagieren“, so Jussi Pesonen, CEO, UPM.
 
„Unsere bestehenden und neuen Geschäftstätigkeiten auf Basis nachwachsender und recycelbarer Rohstoffe bilden den Kern unserer Biofore-Strategie. Unser Ziel ist es, in allen Bereichen mehr aus weniger herzustellen. Der effiziente Einsatz von Rohstoffen und Energie bringt ökologische und ökonomische Vorteile“, erklärt Pesonen weiter. 
 
UPM hat Prinzipien der Unternehmensverantwortung definiert und darauf aufbauend zukunftsweisende Ziele und entsprechende Maßnahmen in den Bereichen ökonomische, ökologische und soziale Verantwortung festgelegt. Die langfristige Steigerung des Shareholder Value sowie eine gute Unternehmensführung bilden die Basis der ökonomischen Verantwortung. Nachhaltige Produkte und Ressourceneffizienz sind die Schlüsselbereiche der ökologischen Verantwortung. Arbeitssicherheit und eine verantwortungsvolle Beschaffung sind die Schwerpunktthemen im Bereich soziale Verantwortung. Das Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Leistung in all diesen Bereichen.
 
„Auf dem Gebiet der sozialen Verantwortung liegt unser besonderes Augenmerk auf den Themen Arbeitssicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter. Unsere Arbeitssicherheitsinitiative konnte seit ihrem Start im Jahr 2012 beachtliche Erfolge erzielen. Innerhalb von zwei Jahren ist die Unfallhäufigkeit bei UPM weltweit um über 60 Prozent gesunken“, so Pesonen abschließend.
 
Die jährliche Prüfung des DJSI erfolgt durch den Investmentspezialisten RobecoSAM und basiert auf einer fundierten Analyse der ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistung weltweit führender Unternehmen, wobei Aspekte wie Strategien zum Klimawandel, Lieferketten-Standards, Arbeitsbedingungen, Corporate Governance und Risikomanagement untersucht werden. Der DJSI folgt dem Best-in-Class-Ansatz: Aufgenommen werden Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die hinsichtlich zahlreicher Nachhaltigkeitskriterien besser abschneiden als ihre Mitbewerber.
 
Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Päivi Salpakivi-Salomaa, Vice President, Environment & Responsibility, UPM, Tel. +358 2041 50396

UPM Media Desk
9:00 Uhr – 16:00 Uhr EET
Tel. +358 40 588 3284
media@upm.com
www.twitter.com/UPM_News
www.facebook.com/UPMGlobal

 
***
UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue und nachhaltige Zukunft. Der Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Paper Asia, UPM Paper Europe & North America und UPM Plywood. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Das Unternehmen beliefert Kunden auf der ganzen Welt und beschäftigt insgesamt etwa 21.000 Mitarbeiter. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei etwa 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse NASDAQ OMX Helsinki notiert. UPM – The Biofore Company – www.upm.de  

 
***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglichen in englischer Sprache abgefassten Mitteilung.