UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM ForMi und Tregren bringen nachhaltige Gärten in jedes Zuhause

UPM ForMi und Tregren bringen nachhaltige Gärten in jedes Zuhause

Archive 17.9.2013 12:00 EEST

?(UPM, Helsinki, 17. September 2013 um 10:00 Uhr OEZ) – Das finnische Unternehmen Tregren bringt ein neues nachhaltigeres Produkt für den Anbau von Kräutern in den eigenen vier Wänden auf den Markt. Der neue Küchengarten „Genie“ basiert auf Hydrokultur und verwendet UPM ForMi Bioverbundwerkstoffe, entwickelt von UPM. Dank Hydrokultur und integrierter Beleuchtung wachsen die Pflanzen bis zu drei Mal schneller als in herkömmlichen Blumentöpfen.

„Der Küchengarten ‚Genie‘ ist ein finnisches Produkt vollkommen neuer Art. Bei seiner Entwicklung standen für uns Design und ökologische Verantwortung an erster Stelle. Statt des bisherigen ABS-Kunststoffs wurde UPM ForMi verwendet, das aus bis zu 50 % Holzfasern besteht. Dies stellt einen wichtigen Wettbewerbsvorteil dar. Zudem ist die CO2-Bilanz von UPM ForMi um über die Hälfte geringer als die von ABS-Kunststoff“, erklärt Markus Nilsson, Development Director bei Tregren.

Verbraucher interessieren sich bei Lebensmitteln zunehmend für die Herkunft, den Schadstoffgehalt und die Umweltbelastung der Erzeugung. Die Unkompliziertheit von Hydrokulturen hat den Anbau von Pflanzen im Hause revolutioniert.
„Sie müssen Ihrem Garten nur Wasser und Nährstoffe hinzufügen. Der Anbau eigener Kräuter ist so einfach wie das Auffüllen des Kühlschranks und stellt zugleich die beste Art von regionalen Lebensmitteln dar“, beschreibt Nilsson den pflegeleichten Küchengarten „Genie“.

UPM ForMi wurde hauptsächlich aus ökologischen Gründen für das Produkt ausgewählt. Mit UPM ForMi konnte die Hälfte der ölbasierten, nicht nachwachsenden Rohstoffe durch natürliche, erneuerbare Holzfasern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern ersetzt werden. Am Ende seines Lebenszyklus kann der Küchengarten verbrannt und als Energiequelle genutzt werden – ein äußerst nachhaltiges Konzept. Der Bioverbundwerkstoff wird in allen Produkten von Tregren den lebensmittelgeeigneten ABS-Kunststoff ersetzen.

„Die Umweltanforderungen verschärfen sich in allen Bereichen, und dadurch steigt die Nachfrage nach UPM ForMi. Der Küchengarten „Genie“‘ ist eine weitere neue Anwendung, die unsere Bioverbundwerkstoffe weltweit noch bekannter machen dürfte“, erklärt Stefan Fors, Leiter des UPM ForMi Geschäfts.

Der Küchengarten „Genie“ wird auf der Messe Habitare vorgestellt, die vom 18. bis 22. September im Helsinki Fair Centre stattfindet. „Genie“ wurde von Sebastian Jansson entworfen. 

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Stefan Fors, Director, UPM ForMi, UPM, Tel. +358 40 571 3338
Markus Nilsson, Director, Tregren, Tel. +358 50 568 9770

UPM, Media Desk,
Mo.-Fr. von 09:00-16:00 Uhr,
Tel. +358 40 588 3284
media@upm.com
www.twitter.com/UPM_News  


Fotos vom Küchengarten „Genie“: http://www.upm.com/EN/MEDIA/Media-Centre/Image-gallery/Products/Wood-plastic-composite/Pagesfault.aspx


UPM ForMi ist ein neuer, haltbarer und qualitativ hochwertiger Bioverbundwerkstoff für die Verarbeitung im Spritzgussverfahren. Der Verbundwerkstoff aus erneuerbaren Fasern und Kunststoff ist sicher, geruchsfrei und zeichnet sich durch eine gleichmäßige Qualität aus. UPM ForMi wird aus reinen Kunststoffpolymeren und Zellstoff hergestellt und eignet sich hervorragend sowohl für Anwendungen im industriellen als auch im Konsumartikelbereich. Die UPM Supply Chain sowie die Verwendung erneuerbarer Rohstoffe stellen zudem sicher, dass der neue Verbundwerkstoff einen geringen CO2-Fußabdruck aufweist. www.upmformi.com

UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige und von Innovationen geprägte Zukunft. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Der Konzern besteht aus drei Business Groups: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials (bis 31. Oktober 2013). Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in 17 Ländern und beschäftigt insgesamt rund 22.000 Mitarbeiter in 67 Ländern. UPM hat einen Jahresumsatz von über 10 Mrd. Euro. Die Aktien von UPM sind im NASDAQ OMX Helsinki notiert. UPM – The Biofore Company – www.upm.com

GENIE ist ein nachhaltiger, pflegeleichter Küchengarten für drinnen und draußen. Er eignet sich für eine Vielzahl von Pflanzen – von Blumen bis hin zu Gemüse. Der Küchengarten basiert auf der von Tregren entwickelten Active Growing Technology. Diese erlaubt einen Pflanzenanbau ohne zusätzlichen Aufwand.

Tregren entwickelt und produziert Verbraucherprodukte, die für den Anbau von Pflanzen in städtischen Gebieten, insbesondere im Haus, vorgesehen sind. Die Produkte sind exemplarisch für eine neue Art von finnischem Design, bei dem durch das Ineinandergreifen von Funktionalität und Form neue Vorteile entstehen. Die Produktphilosophie von Tregren basiert auf einem verbraucherfreundlichen, funktionalen Design. Tregren vertreibt seine Produkte in 14 Ländern. Entwickelt und hergestellt werden die Produkte in Finnland. www.tregren.fi