UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM erneut in die Dow Jones Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen

UPM erneut in die Dow Jones Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen

Pressemitteilung 18.9.2013 13:00 EEST

?(UPM, Helsinki, 12. September 2013, 15:20 Uhr EET) – UPM wurde erneut in die Listen der weltweit führenden Unternehmen in Sachen Nachhaltigkeit aufgenommen. Das Unternehmen ist weiterhin Mitglied sowohl im europäischen als auch im weltweiten Dow Jones Nachhaltigkeitsindex (DJSI) für 2013/2014. Darüber hinaus wurde UPM  in der Branche Forstprodukte & Papier als führendes Unternehmen mit Bestnoten im Umweltbereich ausgewählt.

“Wir freuen uns sehr, dass unsere Arbeit auf dem Gebiet der Unternehmensverantwortung erneut gewürdigt wurde“, sagt Jussi Pesonen, CEO, UPM. „Die Grundlage für die Unternehmensverantwortung bei UPM ist unsere Biofore-Strategie. Innovationen spielen eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung von ressourceneffizienten Lösungen für mehr Nachhaltigkeit. Beispielsweise bauen wir derzeit in Finnland die weltweit erste Bioraffinerie für die Produktion von Dieselkraftstoff aus erneuerbaren Rohstoffen der zweiten Generation. Unser Ziel ist es, in Europa ein maßgeblicher Akteur bei der Produktion von erneuerbaren, qualitativ hochwertigen und fortschrittlichen Biokraftstoffen zu werden.“

„Auf dem Gebiet der sozialen Verantwortung liegt unser besonderes Augenmerk auf dem Thema der Arbeitssicherheit“, erklärt Jussi Pesonen. „Unsere Arbeitssicherheitsinitiative blickt seit ihrem Start Anfang 2012 bereits auf außerordentliche Erfolge zurück. Weltweit ist die Unfallhäufigkeit (Lost Time Accident Frequency, LTAF) in weniger als zwei Jahren um über 40 Prozent gesunken.“

Die jährliche Prüfung des DJSI erfolgt durch den Investmentspezialisten RobecoSAM und basiert auf einer fundierten Analyse der ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistung, wobei Aspekte wie Strategien zum Klimawandel, Lieferketten-Standards, Arbeitsbedingungen, Corporate Governance und Risikomanagement untersucht werden.

Der DJSI folgt dem Best-in-Class-Ansatz: Aufgenommen werden Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die hinsichtlich zahlreicher Nachhaltigkeitskriterien besser abschneiden als ihre Mitbewerber.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an: 
Marko Janhunen, Vice President, Public Affairs & Corporate Responsibility, UPM, Tel. +358 2041 50572

Erfahren Sie mehr über UPMs Arbeit auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit auf www.upm.com/verantwortung und www.upmresponsibility.com

UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige und von Innovationen geprägte Zukunft. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Der Konzern besteht aus drei Business Groups: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials (gültig bis 31. Oktober 2013). Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in 17 Ländern und beschäftigt insgesamt rund 22.000 Mitarbeiter in 67 Ländern. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei über 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse in Helsinki notiert. UPM – The Biofore Company – www.upm.de  

UPM Media Desk
tel. +358 40 588 3284 (9-16 EET)
media@upm.com
www.twitter.com/UPM_News