UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM Raflatac beschleunigt sein Wachstum bei Etikettenmaterialien und steigt durch die Übernahme der AMC AG in neue Produktsegmente ein

UPM Raflatac beschleunigt sein Wachstum bei Etikettenmaterialien und steigt durch die Übernahme der AMC AG in neue Produktsegmente ein

Investor News 27.5.2022 10:00 EEST

UPM Raflatac hat eine Vereinbarung zur Übernahme der deutschen AMC AG (Advanced Methods of Coating) unterzeichnet. Die Akquisition wird das Wachstum beschleunigen und das Produktangebot von UPM Raflatac erweitern. Über den Kaufpreis und weitere Transaktionsdetails haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wird voraussichtlich spätestens im dritten Quartal 2022 abgeschlossen. Für den Abschluss der Übernahme fehlt noch die Genehmigung der Kartellbehörden.

AMC Hagenow

Mit dieser Akquisition setzt UPM seinen strategischen Weg des Wachstums in der attraktiven Wertschöpfungskette von Spezialverpackungsmaterialien fort. Außerdem werden die Transformation und die langfristige Wertschöpfung des Unternehmens in einem seiner drei Eckpfeiler des Wachstums gestärkt.

Die AMC AG wurde 1996 gegründet, mit Wurzeln bis zurück ins Jahr 1959. AMC ist ein privates Unternehmen mit langfristigen privaten Eigentümern. Das Unternehmen verfügt über zwei Produktionsstandorte in Kaltenkirchen und Hagenow in Norddeutschland. Das Geschäft von AMC umfasst die Produktion von selbstklebenden Folienlaminaten für die Etikettenindustrie und Viscom/Graphics-Materialien unter der Marke Intercoat sowie selbstklebende, ablösbare technische Haft- und Büroprodukte unter den Markennamen Global Notes und Print Inform. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 300 Mitarbeitende. Der Umsatz der AMC AG belief sich im letzten Geschäftsjahr auf 110 Mio. Euro. UPM Raflatac erwartet, das Wachstum von AMC zu beschleunigen und bedeutende Synergien zu bilden.

„Die Übernahme wird unsere Position in Mitteleuropa stärken und unser Angebot auf neue Haftproduktlinien erweitern. Die Fähigkeiten und das Geschäftsportfolio von AMC passen hervorragend zu uns. Die Kombination mit den effizienten Lieferketten sowie dem Verkaufs- und Distributionsnetzwerk von UPM Raflatac wird weiteres Wachstum ermöglichen. Wir freuen uns darauf, unseren aktuellen und neuen Kunden ein stärkeres Produktportfolio anbieten zu können“, so Antti Jääskeläinen, Executive Vice President, UPM Raflatac.

„Wir freuen uns darüber, dass AMC innerhalb der UPM Raflatac Familie weiter wachsen wird. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch die Kombination unseres Wissens und Know-hows mit der Erfahrung von UPM Raflatac unseren Kunden noch mehr Vorteile und unseren Mitarbeitenden eine erfolgreiche Zukunft bieten können“, so Wolfgang Leichner und Thomas Schwerdtfeger, Aktionäre und Vorstandsmitglieder der AMC AG.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:
Antti Jääskeläinen, Executive Vice President, UPM Raflatac, Ansprechpartner für Medienkontakte: UPM Media Relations, Tel. +358 40 588 3284
Timo Kekki, Senior Vice President, UPM Raflatac Films and Specials SBU, Ansprechpartner für Medienkontakte: UPM Media Relations, Tel. +358 40 588 3284
Wolfgang Leichner, Aktionär und Vorstandsmitglied, AMC AG, Tel. +49 3883 6195 601
Thomas Schwerdtfeger, Aktionär und Vorstandsmitglied, AMC AG, Tel. +49 3883 6195 602

UPM, Media Relations
Mo-Fr 9:00 bis 16:00 Uhr OEZ
tel. +358 40 588 3284
media@upm.com

UPM Raflatac
UPM Raflatac ist dank seiner innovativen selbstklebenden Etikettenmaterialien und -services der Marktführer für nachhaltige Etikettenlösungen. Wir stellen hochwertige papier- und folienbasierte Etikettenmaterialien für Marken-, Informations- und Funktionsetiketten her. Wir betreiben ein globales Netzwerk von Werken, Distributionsterminals und Verkaufsbüros. UPM Raflatac beschäftigt circa 3.000 Mitarbeitende und erzielte 2021 Umsatzerlöse in Höhe von 1,7 Mrd. Euro (1,9 Mrd. USD). UPM Raflatac ist Teil von UPM. Erfahren Sie unter www.upmraflatac.com, wie wir Etiketten für eine intelligente Zukunft ohne fossile Rohstoffe entwickeln.

Folgen Sie UPM Raflatac auf Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram

UPM
Wir liefern erneuerbare und verantwortungsbewusste Lösungen und Innovationen für eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe in den folgenden sechs Geschäftsbereichen: UPM Fibres, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Specialty Papers, UPM Communication Papers und UPM Plywood. Als Branchenführer im Bereich Nachhaltigkeit schließen wir uns dem 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen an, um durch wissenschaftlich fundierte Maßnahmen den Klimawandel abzumildern. Wir beschäftigen weltweit etwa 17.000 Mitarbeitende, und unsere Umsatzerlöse liegen bei etwa 9,8 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse Nasdaq Helsinki Ltd notiert. UPM Biofore – Beyond fossils. www.upm.com

Folgen Sie UPM auf Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram | #UPM #biofore #beyondfossils

AMC AG
Die AMC AG verfügt über zwei Produktionsstandorte in Kaltenkirchen und Hagenow in Norddeutschland. Das Geschäft von AMC umfasst die Produktion von selbstklebenden Folienlaminaten für die Etikettenindustrie und Viscom/Graphics-Materialien unter der Marke Intercoat sowie selbstklebende, ablösbare technische Haft- und Büroprodukte unter den Markennamen Global Notes und Print Inform. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 300 Mitarbeitende. AMC AG | Advanced Methods of Coating (amc-ag.net)