UPMGermany
  • Über UPM
  • CDP zeichnet UPM für seine Leistungen im Umweltbereich als AAA-Unternehmen aus

CDP zeichnet UPM für seine Leistungen im Umweltbereich als AAA-Unternehmen aus

Pressemitteilung 3.2.2020 12:15 EET

(UPM, Helsinki, 3. Februar 2020 um 12:15 Uhr EET) – Die weltweit aktive Non-Profit-Organisation CDP hat UPM als eines von nur sechs Triple A-Unternehmen weltweit für seine wichtigen Maßnahmen bei der Bekämpfung des Klimawandels, zur Verhinderung unkontrollierter Abholzung und für die Bemühungen im Wasserschutz ausgezeichnet. UPM schaffte es unter Tausenden von Unternehmen, die 2019 bewertet wurden, auf die A-Listen für Klima-, Wald- und Wasserschutz.

 

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung. Eine führende Position auf der A-Liste in allen drei Kategorien von CDP zeigt, dass unsere ehrgeizigen Verantwortungsziele für 2030 und deren Umsetzung global gesehen eine bedeutende Rolle spielen“, so Sami Lundgren, Vice President, Responsibility, UPM.

 

„Unser Ziel sind kontinuierliche Verbesserungen. Dies zeigt auch unsere jüngste Verpflichtung zum 1,5 Grad-Ziel der Vereinten Nationen, das sich auf eine klimafreundliche Forstwirtschaft, ambitionierte Maßnahmen zur CO2-Reduktion und neue Produktinnovationen konzentriert“, so Sami Lundgren weiter.

 

UPM möchte sowohl als Unternehmen als auch durch seine Geschäftstätigkeiten und Produkte einen positiven Mehrwert schaffen. Dabei spielt der Wechsel zu nachwachsenden Rohstoffen auf Holzbasis und erneuerbaren Produkten eine entscheidende Rolle. UPM verwendet ausschließlich Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern, in denen die biologische Vielfalt aktiv erhalten wird.

 

„Unser Biodiversitäts-Programm ist seit mehr als 20 Jahren ein integraler Bestandteil unserer weltweiten forstwirtschaftlichen Aktivitäten. Wir entwickeln geprüfte Methoden, um die Auswirkungen unseres Handelns auf die biologische Vielfalt zu bestimmen. In der Produktion sind kontinuierliche Verbesserungen, beispielsweise durch die Reduzierung von Emissionen und die Sicherstellung einer effizienten Wassernutzung, ein wesentlicher Bestandteil des verantwortungsvollen unternehmerischen Handelns“, erklärt Sami Lundgren.

 

Der jährliche Offenlegungs- und Bewertungsprozess von CDP ist weithin als der Goldstandard für die ökologische Transparenz von Unternehmen anerkannt. Im Jahr 2019 forderten mehr als 500 Investoren mit über 96 Billionen US-Dollar an Vermögenswerten zahlreiche Unternehmen dazu auf, ihre Daten zu Umweltauswirkungen, Risiken sowie Chancen über die CDP-Plattform offenzulegen, und mehr als 8.400 Unternehmen haben darauf reagiert.

 

Paul Simpson, CEO von CDP: „Herzlichen Glückwunsch an die Unternehmen, die dieses Jahr eine Position auf der A-Liste des CDP für ihre ausgezeichnete Umweltleistung und Transparenz erreicht haben. Das Ausmaß der Geschäftsrisiken durch Klimawandel, Entwaldung und unsichere Wasserversorgung ist enorm – ebenso wie die Chancen, die sich aus der Bewältigung dieser Risiken ergeben – und es ist klar, dass der Privatsektor dabei eine wichtige Rolle spielt. Die Unternehmen auf der A-Liste sind Vorbilder in puncto Nachhaltigkeit, gehen Umweltrisiken an und bringen sich so in eine hervorragende Ausgangsposition für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zukunft.“

 

Die vollständige Liste der Unternehmen, die es dieses Jahr auf die A-Liste von CDP geschafft haben, ebenso wie andere öffentlich verfügbare Unternehmensbewertungen finden Sie unter https://www.cdp.net/en/companies/companies-scores

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Sami Lundgren, Vice President, Responsibility, UPM, Tel. +358 40 580 0910

 

 

UPM Media Relations

Mo–Fr 9:00 bis 16:00 Uhr OEZ

Tel.: +358 40 588 3284

media@upm.com

 

UPM

Wir liefern erneuerbare und verantwortungsvolle Lösungen sowie Innovationen für eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe. Unser Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Specialty Papers, UPM Communication Papers und UPM Plywood. Wir beschäftigen weltweit etwa 18.700 Mitarbeiter, und unserr Umsatzerlöse liegen bei etwa 10,2 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse Nasdaq Helsinki Ltd. notiert. UPM Biofore – Beyond fossils. www.upm.de

 

Folgen Sie UPM auf Twitter | LinkedIn | Facebook | YouTube | Instagram | #UPM #biofore #beyondfossils

 

CDP
CDP ist eine globale Non-Profit-Organisation, die Unternehmen und Regierungen dabei unterstützt, ihren Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, Wasserressourcen und Wälder zu schützen. Wir wurden von Investoren zum führenden Anbieter im Bereich der Klimaforschung gewählt und arbeiten mit institutionellen Investoren mit Vermögenswerten von 96 Billionen US-Dollar zusammen. Wir nutzen die Macht von Investoren und Kunden, um Unternehmen dazu zu motivieren, ihre Umweltauswirkungen offenzulegen und zu steuern. Mehr als 8.400 Unternehmen mit über 50 Prozent der globalen Marktkapitalisierung gaben im Jahr 2019 ihre Umweltdaten über CDP bekannt. Dazu kommen 920 Städte, Staaten und Regionen, die diese Informationen über die CDP-Plattform offengelegt haben. CDP ist somit eine der umfangreichsten Informationsquellen über das Engagement von Unternehmen und Regierungen weltweit zum Thema Umweltschutz. CDP ist Gründungsmitglied des Zusammenschlusses von Umweltschutzorganisationen „We Mean Business“. Mehr Informationen finden Sie auf https://cdp.net/en   

 

 

***

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglichen in englischer Sprache abgefassten Mitteilung.