Als Gold-Sponsor der EMGE 2013 unterstreicht UPM sein Engagement in der Papierbranche

Press Release 19.9.2013 15:00 EET

UPM unterstützt als Sponsor eine der ranghöchsten Konferenzen im Bereich der Büro- und Digitaldruckpapiere: Die EMGE Office & Digital Printing Papers Conference in Amsterdam vom 10. bis 11. Oktober 2013 ist die einzige Veranstaltung dieser Art, die sich diesen interessanten Marktsegmenten auf internationaler Ebene widmet. Jedes Jahr zieht die Konferenz hochrangige Fachreferenten und Vertreter entlang der gesamten Wertschöpfungskette an, darunter Papierhersteller und -händler, Anbieter von Büropapier und -material, Druckmaschinenhersteller sowie Berater und Analysten.

Aktive Beteiligung von UPM Paper

UPM wird das Papier für die Konferenzmaterialien liefern. Hier wurde UPM DIGI Finesse Premium Silk ausgewählt, da es perfekt zum Konferenzthema „Papiere für den Digitaldruck“ passt.

Thomas Ehrnrooth, VP, Marketing and Communications, UPM Paper, wird der wird gleich zu Beginn der Veranstaltung einen Vortrag mit dem Titel „Setting the stage: the future of Paper“ halten. Dabei wird er sein Augenmerk auf die Kernfragen, die die Büro- und Digitaldruckpapiere in der heutigen Papierbranche betreffen, legen.

Darüber hinaus wird Marcus Kuhr, VP Sales, Distributors, UPM Paper, als Redner an der Veranstaltung teilnehmen und sich in seinem Vortrag „Market trends in Office and Digital Printing papers“ mit den Möglichkeiten innerhalb der von Digital & Print beschäftigen. Er wird ebenfalls Teil des „Round Table“ und „Open Forum“, unter der Leitung von Martin Glass von EMGE & Co., sein.

Die Konferenz bietet den Teilnehmern interessante und aktuelle Informationen sowie Einblicke in die Branche. Zudem eröffnet sich hier natürlich die hervorragende Möglichkeit , sich mit führenden Unternehmen der Branche sowie Kunden und Lieferanten aus der ganzen Welt, direkt auszutauschen.

UPM wird auch sein Informations- und Werbematerial auf der Veranstaltung präsentieren und lädt alle Besucher der Konferenz herzlich zum Gespräch mit unserem Rednern und Experten ein.

Flexibilität und Qualität sind die Erfolgsgaranten von UPM Paper im Digitalmarkt

UPM NorService in Dörpen betreibt seit kurzem einen eigenen SHM Digicut-Schneider , um seine Wettbewerbsfähigkeit im wachsenden Digitaldruckmarkt zu stärken. Die Maschine ermöglicht UPM, die Nachfrage noch optimaler zu erfüllen, die Qualität weiter zu verbessern sowie die Lieferzeiten zu verkürzen.

„Ich bin überzeugt davon, dass es immer noch Nischen in den Massenmärkten gibt. Aber man muss schnell und flexibel sein – und den Kunden einen Mehrwert bieten“, sagt Herbert Hennig, General Manager, UPM NorService. „Wir erleben derzeit ein Wachstum beim Digitaldruck und damit einhergehend einen Bedarf an unterschiedlichen Blattgrößen“,. Mit UPM DIGI-Papierprodukten wie UPM DIGI Finesse oder UPM DIGI Color Laser hat UPM spezielle Produkte für diesen neuen Markt im Angebot.  UPM NorService dient als zentrale Stelle für die entsprechende Umwandlung der Produkte.

Produktfotos zum Download finden Sie unter: http://pet.upm.com/?cart=6913-ccllgmdlbb&l=EN

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Marcus Kuhr, VP Sales, Distributors, UPM Paper, Tel. +49 (0) 4963 401 13 15
Herbert Hennig, General Manager, UPM NorService, Tel. +49 (0) 160 90 65 02 52

UPM, Media Desk
MO-FR von 9:00-16:00 Uhr OEZ
Tel. +358 40 588 3284
media@upm.com
www.twitter.com/UPM_News


Zugehöriger Link: Konferenzprogramm

UPM Papier
UPM betreibt 21 moderne und nachhaltige Papierfabriken in Finnland, Deutschland, UK, Frankreich, Österreich, China und den USA. Als weltweit führender Hersteller von grafischen Papieren bietet UPM Paper seinen Kunden hochmoderne, erneuerbare Produkte, die durch effiziente Produktionsverfahren und kontinuierliche Innovationen einen echten Mehrwert bieten. UPM Paper verzeichnete 2012 einen Nettoumsatz von 7,2 Mrd. Euro. Der Geschäftsbereich beschäftigt weltweit etwa 12.600 Mitarbeiter. Weitere Informationen über UPM Paper finden Sie unter: www.upmpaper.de

UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige und von Innovationen geprägte Zukunft. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Der Konzern besteht aus drei Business Groups: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials. Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in 17 Ländern und beschäftigt insgesamt rund 22.000 Mitarbeiter in 67 Ländern. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei über 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse in Helsinki notiert. UPM – The Biofore Company – www.upm.de