UPMGermany

Zirkuläre Bioökonomie

Eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe, Abmilderung des Klimawandels und effizienter, zirkulärer Einsatz nachhaltiger Ressourcen

 

Zirkuläre Bioökonomie bei UPM

Durch zirkuläre Bioökonomie können wir Herausforderungen wie Klimawandel und Ressourcenknappheit bewältigen. Um eine zirkuläre Bioökönomie zu schaffen, wollen wir Abfälle verringern, Materialien und Nebenströme wo immer möglich wiederverwenden und durch intelligente Lösungen Mehrwert schaffen.

Im Mittelpunkt der Kreislaufwirtschaft stehen bei UPM die Wälder. Sie sind die Quelle für unsere erneuerbaren biobasierten Produkte und Materialien. Wir haben uns zu klimapositiver Forstwirtschaft und zur Erhöhung der Biodiversität verpflichtet. Wir stellen sicher, dass wir mehr Bäume pflanzen, als wir ernten.

80 % der Umweltauswirkungen werden bereits bei der Entwicklung eines Produkts festgelegt. Unser Ansatz für nachhaltige Produktgestaltung ermöglicht uns die Entwicklung recyclingfähiger und erneuerbarer Produkte. Insbesondere in der Entwicklungsphase spielt Zusammenarbeit bei UPM eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern entwickeln und vermarkten wir neue Lösungen, welche eine nachhaltige Nutzung erneuerbarer und recyclingfähiger Materialien fördern und zirkuläre Bioökonomie verwirklichen.

Wir berücksichtigen die ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen unserer Produkte während ihrer gesamten Lebensdauer, von Materialauswahl über Produktion, Gebrauch und Wiederverwendung bis hin zum Recycling. Viele unserer Produkte werden aus Reststoffen, Nebenströmen und wiederverwerteten Materialien hergestellt. Nebenströme sind zum Beispiel  Asche, Rohtallöl, organische Produktionsrückstände und Kalk.

Unser Ziel ist, bis 2030 ein Null-Abfall-Unternehmen zu werden. Das bedeutet, dass wir keinerlei Prozessabfälle auf Deponien entsorgen oder ohne Wärmerückgewinnung verbrennen. Darüber hinaus arbeiten wir daran, in den werkseigenen Abwasserreinigungsanlagen bis 2030 nur noch recycelte Nährstoffe einzusetzen.

 

Zirkuläre Bioökonomie bei UPM

Nachhaltige Forstwirtschaft

Nachhaltige Forstwirtschaft

Weitere Informationen
Nachhaltige Produktentwicklung

Nachhaltige Produktentwicklung

Weitere Informationen (EN)
Ressourceneffizienz

Ressourceneffizienz

Weitere Informationen (EN)
 
Zirkuläre Bioökonomie in Aktion

Zirkuläre Bioökonomie in Aktion

Weitere Informationen (EN)
Zusammenarbeit und Partnerschaften

Zusammenarbeit und Partnerschaften

Weitere Informationen (EN)
 

Zirkularität wirkt

89%

unserer Prozessabfälle werden recycelt oder wiederverwertet

Ein Großteil unserer Prozessabfälle wird recycelt oder thermisch wiederverwertet. Bis 2030 wollen wir dies für alle Prozessabfälle erreichen.

59%

unserer Werke führen sämtliche Prozessabfälle einer Wiederverwendung zu

Viele UPM Werke entsorgen keinerlei Prozessabfälle mehr auf Deponien.

35%

der Nährstoffe stammen aus recycelten Quellen

Unser Ziel ist, den Anteil von recycelten Nährstoffen für die Abwasserreinigung bis 2030 auf 100 % zu steigern.

96%

der Asche wird recycelt



Asche ist der größte Nebenstrom, der bei UPM anfällt. Sie wird zum Beispiel als Bodenstabilisator oder in der Zementindustrie wiederverwendet.

 

Wir minimieren Abfall und maximieren die Wiederverwendung

Unsere Produkte basieren auf erneuerbaren Materialien aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Viele von ihnen werden aus Reststoffen, Nebenströmen oder wiederverwerteten Materialien hergestellt.

 

1.

Erneuerbare Materialien aus dem Wald

Wälder sind die Quelle für unsere erneuerbaren biobasierten Produkte und Materialien.

2.

Auf Zirkularität ausgerichtet

Zirkularität ist ein zentraler Bestandteil unseres Ansatzes für nachhaltige Produktentwicklung.

3.

Effizienter Ressourceneinsatz

Wir sind bestrebt, Materialien, Nährstoffe und Wasser, wo immer dies möglich ist, zirkulär zu nutzen.

 
 

Nachhaltige Produktenwicklung

 

Verwandte Themen


 
Die Macht des Einzelnen
Artikel | 03/12/2020 06:22:53 | 7 min

Die Macht des Einzelnen

Mehr erfahren
Wälder im Fokus
Artikel | 12/11/2019 11:04:44 | 8 min

Wälder im Fokus

Mehr erfahren
Auswahl der besten Route
Artikel | 11/05/2019 07:00:00 | 7 min

Auswahl der besten Route

Mehr erfahren