UPMGermany
  • Über UPM
  • Auf dem Werksgelände von UPM Kajaani entstehen etwa 100 neue Arbeitsplätze

Auf dem Werksgelände von UPM Kajaani entstehen etwa 100 neue Arbeitsplätze

Pressemitteilung 26.11.2008 2:00 EET

(UPM, Helsinki, 26. November 2008, 10.00 Uhr) – Der Gewerbepark auf dem Werksgelände von UPM Kajaani wird ausgebaut. UPM hat neue Vereinbarungen mit Unternehmen unterzeichnet, die sich auf dem Gelände ansiedeln werden. Nach den bisher unterzeichneten Absichtserklärungen werden Arbeitsplätze für rund 75 – 130 Personen entstehen. UPM verhandelt weiterhin mit etlichen Unternehmen, die sich für den Gewerbepark Kajaani interessieren.

Mit folgenden Firmen hat UPM bereits Absichtserklärungen unterzeichnet:

- Empower Oy, einem der größten finnischen Energie- und Telekommunikationsdienstleister, der auf Instandhaltungsleistungen für die Forstindustrie spezialisiert ist. Hier werden voraussichtlich 40 – 60 Mitarbeiter eingestellt.
- Sillman Digital Oy, einem auf die Dokumentation von bebauten Flächen spezialisierten Unternehmen, bei dem schätzungsweise 10 – 20 Arbeitsplätze entstehen werden.
- EkoPine Oy, einem Holzbearbeitungsunternehmen, das voraussichtlich 10 – 20 Mitarbeitern Beschäftigung bieten wird.
- Sotkamon Erikoispuhdistus Oy, einem Abbruch- unternehmen, das schätzungsweise etwa 5 Mitarbeiter einstellen wird.

Darüber hinaus hat UPM bereits zu einem früheren Zeitpunkt eine Vereinbarung mit der Protacon Group veröffentlicht, einem Unternehmen für Technologieplanung und -dienstleistungen. Protacon wird schätzungsweise 10 – 20 Mitarbeiter einstellen.

Technologieprogramm

In Kajaani wird UPM zusammen mit Metso und der Universität Oulu ein Technologieprogramm starten. Ziel des Programms ist die Entwicklung von Kalibrierungs- und Regellösungen für die sich im Umbruch befindende chemischen Holzverarbeitungsindustrie. Das Technologieprogramm ist auf drei Jahre angelegt und wird Anfang 2009 beginnen. Für dieses Programm werden etwa 5 – 10 Mitarbeiter aus dem Werk Kajaani eingestellt

"From Job to Job"-Programm

UPM arbeitet unter anderem mit dem Bergbauunternehmen Talvivaara zusammen, um weitere Beschäftigungs- möglichkeiten zu finden. Seit dem 10. September 2008 haben etwa 15 Personen einen neuen Arbeitsplatz bei Talvivaara gefunden.

Bisher haben 11 Mitarbeiter neue Arbeitsplätze innerhalb von UPM und etwa 35 Personen neue Arbeitsplätze außerhalb des Unternehmens gefunden. Etwa 100 Personen werden in Ruhestand treten.

UPMs "From Job to Job"-Programm bietet den von der Schließung betroffenen Mitarbeitern finanzielle Unterstützung bei Umschulungen, Unternehmensneugründungen sowie bei Umzügen.


Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Hans Sohlström, Executive Vice President, Corporate Relations & Development, UPM, Tel. +358 400 547717
Jarmo Torvinen, Director, Technical Group, UPM Kajaani, Tel. +358 40 5883696
Pekka Hurskainen, Vice President, R&D, UPM Research Center, Tel. +358 400 645 969

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.