UPMGermany
  • Über UPM
  • Zwei neue Mitglieder für das Board of Directors der UPM-Kymmene Corporation vorgeschlagen

Zwei neue Mitglieder für das Board of Directors der UPM-Kymmene Corporation vorgeschlagen

Pressemitteilung 17.12.2007 2:00 EET

(UPM, Helsinki, 14. Dezember 2007, 15.15 Uhr) – Auf Empfehlung des Nomination and Corporate Governance Committees schlägt das UPM Board of Directors der im Frühjahr 2008 stattfindenden Jahreshauptversammlung vor, das Board aus zehn Mitgliedern zusammenzusetzen.

Der Chairman des Board of Directors, Vesa Vainio, der Vice-Chairman, Jorma Ollila, und Françoise Sampermans werden nicht zur Wiederwahl für die nächste Amtszeit zur Verfügung stehen.

Auf Empfehlung des Nomination and Corporate Governance Committees schlägt das Board vor, die derzeitigen Boardmitglieder Berndt Brunow, Michael C. Bottenheim, Karl Grotenfelt, Georg Holzhey, Wendy E. Lane, Jussi Pesonen, Ursula Ranin und Veli-Matti Reinikkala für eine weitere Amtszeit von einem Jahr, die mit der Hauptversammlung 2009 endet, wiederzuwählen. Außerdem schlägt das Committee die Wahl von Matti Alahuhta und Björn Wahlroos als neue Boardmitglieder für die gleiche Amtszeit vor.

Nachstehend einige Informationen zu den neu vorgeschlagenen Mitgliedern:

Matti Alahuhta, geb.1952, D.Sc.(Eng.)

Matti Alahuhta ist seit 2006 President & CEO der KONE Corporation, einem weltweit führenden Hersteller von Aufzügen und Rolltreppen. Seit 2003 ist er Mitglied im Board of Directors der KONE Corporation. Bevor er 2005 als President bei KONE eintrat, war Alahuhta 2004 Executive Vice President der Nokia Corporation, von 1998 bis 2003 President von Nokia Mobile Phones und von 1993 bis 1998 President von Nokia Telecommunications.

Derzeit hat er folgende wichtige Vertrauensstellungen inne: Er ist Chairman des Foundation Board des International Institute for Management Development (IMD, Schweiz), Chairman of the Board der Centennial Foundation of Technology Industries of Finland und Mitglied im Board der BT Group.

Björn Wahlroos, geb. 1952, Ph.D.(Econ.)

Björn Wahlroos ist President & CEO von Sampo plc, einem führenden finnischen Finanzdienstleister. In den ersten Jahren seiner Karriere war er an Hochschulen in Finnland und in den Vereinigten Staaten tätig.

1985 wurde Björn Wahlroos ins Board of Management der Union Bank of Finland berufen und übernahm dort die Verantwortung für Kapitalbeteiligungen. 1989 wurde er Executive Vice President und Leiter des Bereichs Investment Banking und Treasury der Bank. 1992 gründete unter seiner Führung eine Gruppe von UBF Bankern die Investmentbank Mandatum & Co, die sich schließlich zu einem führenden Berater für Firmenzusammenschlüsse und -käufe in Skandinavien entwickelte und nach ihrer Übernahme durch die Interbank im Jahr 1998 auch ein maßgeblicher Anbieter von privaten Bank- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen wurde.

Nach der Fusion von Mandatum mit dem Banken- und Versicherungskonzern Sampo-Leonia übernahm Björn Wahlroos dort 2001 die Position des President & CEO. Er leitete die Neuordnung des Konzerns zur heutigen Sampo plc, dem größten Versicherungskonzern in Skandinavien.

UPM, Corporate Communications
Media Desk, Tel. +358 40 588 3284
communications@upm-kymmene.com

***

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.

(UPM, Helsinki, 14. Dezember 2007, 15.15 Uhr) – Auf Empfehlung des Nomination and Corporate Governance Committees schlägt das UPM Board of Directors der im Frühjahr 2008 stattfindenden Jahreshauptversammlung vor, das Board aus zehn Mitgliedern zusammenzusetzen.

Der Chairman des Board of Directors, Vesa Vainio, der Vice-Chairman, Jorma Ollila, und Françoise Sampermans werden nicht zur Wiederwahl für die nächste Amtszeit zur Verfügung stehen.

Auf Empfehlung des Nomination and Corporate Governance Committees schlägt das Board vor, die derzeitigen Boardmitglieder Berndt Brunow, Michael C. Bottenheim, Karl Grotenfelt, Georg Holzhey, Wendy E. Lane, Jussi Pesonen, Ursula Ranin und Veli-Matti Reinikkala für eine weitere Amtszeit von einem Jahr, die mit der Hauptversammlung 2009 endet, wiederzuwählen. Außerdem schlägt das Committee die Wahl von Matti Alahuhta und Björn Wahlroos als neue Boardmitglieder für die gleiche Amtszeit vor.

Nachstehend einige Informationen zu den neu vorgeschlagenen Mitgliedern:

Matti Alahuhta, geb.1952, D.Sc.(Eng.)

Matti Alahuhta ist seit 2006 President & CEO der KONE Corporation, einem weltweit führenden Hersteller von Aufzügen und Rolltreppen. Seit 2003 ist er Mitglied im Board of Directors der KONE Corporation. Bevor er 2005 als President bei KONE eintrat, war Alahuhta 2004 Executive Vice President der Nokia Corporation, von 1998 bis 2003 President von Nokia Mobile Phones und von 1993 bis 1998 President von Nokia Telecommunications.

Derzeit hat er folgende wichtige Vertrauensstellungen inne: Er ist Chairman des Foundation Board des International Institute for Management Development (IMD, Schweiz), Chairman of the Board der Centennial Foundation of Technology Industries of Finland und Mitglied im Board der BT Group.

Björn Wahlroos, geb. 1952, Ph.D.(Econ.)

Björn Wahlroos ist President & CEO von Sampo plc, einem führenden finnischen Finanzdienstleister. In den ersten Jahren seiner Karriere war er an Hochschulen in Finnland und in den Vereinigten Staaten tätig.

1985 wurde Björn Wahlroos ins Board of Management der Union Bank of Finland berufen und übernahm dort die Verantwortung für Kapitalbeteiligungen. 1989 wurde er Executive Vice President und Leiter des Bereichs Investment Banking und Treasury der Bank. 1992 gründete unter seiner Führung eine Gruppe von UBF Bankern die Investmentbank Mandatum & Co, die sich schließlich zu einem führenden Berater für Firmenzusammenschlüsse und -käufe in Skandinavien entwickelte und nach ihrer Übernahme durch die Interbank im Jahr 1998 auch ein maßgeblicher Anbieter von privaten Bank- und Vermögensverwaltungsdienstleistungen wurde.

Nach der Fusion von Mandatum mit dem Banken- und Versicherungskonzern Sampo-Leonia übernahm Björn Wahlroos dort 2001 die Position des President & CEO. Er leitete die Neuordnung des Konzerns zur heutigen Sampo plc, dem größten Versicherungskonzern in Skandinavien.

UPM, Corporate Communications
Media Desk, Tel. +358 40 588 3284
communications@upm-kymmene.com

***

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.