UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM Tikhvinsky Lespromkhoz absolviert erfolgreich FSC-Audit für Forstmanagement

UPM Tikhvinsky Lespromkhoz absolviert erfolgreich FSC-Audit für Forstmanagement

Pressemitteilung 12.12.2006 2:00 EET

(UPM, Helsinki, 12. Dezember 2006) – Die UPM Gesellschaft Tikhvinsky Lespromkhoz in Russland hat das Audit zur FSC-Zertifizierung einer vom Unternehmen gepachteten, 184.000 Hektar großen Waldfläche erfolgreich absolviert. Die Beurteilung wurde von der Auditgesellschaft SGS Vostok Limited nach den international anerkannten Grundsätzen und Kriterien des FSC durchgeführt. Der Auditor empfiehlt den Entscheidungsgremien des FSC die Vergabe des Zertifikats.

Im Jahr 2006 legte UPM in Russland besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung seines Holzernteunternehmens ZAO Tikhvinsky Komplexny Lespromkhoz. Unter anderem wurden Forstwirtschafts- und Holzbeschaffungspraktiken eingeführt, die die Anforderungen internationaler forstwirtschaftlicher Zertifizierungsstandards erfüllen. Gegenstand von Entwicklungsmaßnahmen waren die Bereiche Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Umweltschutz, Holzbeschaffung, forstwirtschaftliche Planung, Verwaltung und Mitarbeiterschulung.

Die Mitarbeiter von Tikhvinsky Lespromkhoz wurden in ihren erfolgreichen Anstrengungen durch eine Reihe wichtiger Stakeholder unterstützt, darunter Wissenschaftler, Behörden und örtliche Interessengruppen.
"Die Zertifizierung unserer Forstwirtschaftspraktiken in Russland ist der erste Schritt dazu, dass die russischen UPM Werke zertifizierte Produkte anbieten können. Sie unterstützt uns darüber hinaus in unserem Ziel, unternehmensweit den Anteil an zertifiziertem Holz in unseren Produkten zu erhöhen“, erklärt Juri Orlov, General Director von Tikhvinsky Lespromkhoz, die Beweggründe für das Projekt.

"Der nächste Schritt in diesem Prozess wird die Beantragung der FSC-Zertifizierung für die Chain-of-Custody unserer russischen Forstwirtschafts- und Holzbeschaffungsorganisation sowie unserer russischen Werke sein”, so Juhani Hongisto, der bei UPM für Fortwirtschaft und Holzbeschaffung in Russland zuständige Director.

UPM ist bestrebt, den Anteil an zertifiziertem Holz in seinen Produkten zu erhöhen und eine glaubwürdige Kontrolle der Holzherkunft über die gesamte Lieferkette vom Wald bis zum Kunden zu gewährleisten. Da Forstzertifizierung die Grundlage für diesen Prozess bildet, unterstützt UPM alle glaubwürdigen Forstzertifizierungssysteme wie FSC und PEFC.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Juhani Hongisto, Director, Forestry and Wood Sourcing, Russia, UPM, Tel. +358 40 847 6730 oder +7 921 920 8470
Päivi Salpakivi-Salomaa, Director, Environmental Forestry Affairs, UPM,
Tel. +358 204 162 162 oder +358 400 754 748

Hinweise für Redakteure:
UPM ist eines der weltweit führenden Forstindustrieunternehmen. Im Jahr 2005 erwirtschaftete der Konzern mit ca. 30.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 9,3 Milliarden Euro. Die Hauptprodukte von UPM sind Druckpapiere sowie Veredelungsmaterialien und Holzprodukte. Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in 15 Ländern und seine wichtigsten Märkte sind Europa und Nordamerika. Die Aktien von UPM werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert.

UPM unterhält eine globale Forstwirtschafts- und Holzbeschaffungsorganisation, die für die Holzversorgung der UPM Werke und für die Verwaltung der unternehmenseigenen Wälder zuständig ist. UPM besitzt und verwaltet Forstflächen in Kanada, Finnland, Russland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten.

In Russland bezieht UPMs Forstwirtschafts- und Holzbeschaffungsgesellschaft, UPM Forest Russia, jährlich ca. 5 Millionen Kubikmeter Holz von dem im November 2005 erworbenen, UPM-eigenen Holzernteunternehmen Tikhvinsky Lespromkhoz sowie von ca. 200 unabhängigen Holzernte- und Holzhandelsunternehmen. Der Großteil des Holzes stammt aus Karelien und der Umgebung von Leningrad, Vologda und Novograd. Etwa 4 Millionen Kubikmeter des Holzes werden in den UPM Werken in Finnland eingesetzt. Der Rest wird vom UPM Sägewerk Pestovo und dem Sperrholz- und Furnierhersteller Chudovo in Russland sowie der Sperrholzfabrik Otepää in Estland verarbeitet. Darüber hinaus liefert UPM in Russland auch Holz an Svir Timber, eine Tochter der UPM Beteiligungsgesellschaft Botnia.

Weitere Informationen über
– UPM unter www.upm-kymmene.com und www.upm-kymmene.com/traceit
– FSC unter www.fsc.org
– PEFC unter www.pefc.org

– SGS unter www.sgs.com

***

Die englische Fassung dieser Pressemitteilung ist die allein gültige und rechtsverbindliche, die deutsche Fassung dient allein dem besseren Verständnis. Sollten sich zwischen der englischen und der deutschen Fassung Differenzen ergeben, so ist allein die englische Fassung maßgeblich.