UPMGermany
  • Über UPM
  • Einmalige Rechnungsposten bei UPM im Zeitraum Juli – September 2006

Einmalige Rechnungsposten bei UPM im Zeitraum Juli – September 2006

Pressemitteilung 9.10.2006 2:00 EEST

(UPM, Helsinki, 9. Oktober 2006) - UPM wird eine außerplanmäßige Abschreibung von ca. 115 Millionen Euro bzw. rund 80 Millionen Euro nach Steuern auf die Produktionsanlagen in der Magazinpapierfabrik Miramichi in Kanada vornehmen. Der verbleibende Buchwert der Immobilie, der Anlagen und Ausrüstung sowie der immateriellen Vermögenswerte beläuft sich auf ca. 20 Millionen Euro. Der Cash Flow des Werks Miramichi blieb insbesondere aufgrund des gestiegenen Kurses des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar weiterhin schwach.

Im Zusammenhang mit dem aktuellen, umfassenden Programm zur Profitabilitätsverbesserung bucht UPM im 3. Quartal 2006 eine Rückstellung für Personalaufwendungen in Höhe von ca. 12 Millionen Euro sowie eine außerplanmäßige Abschreibung von 5 Millionen Euro. Im März 2006 kündigte UPM für das Jahr 2006 eine Rückstellung von ca. 65 Millionen Euro für Personal- aufwendungen im Zusammenhang mit dem Profitabilitätsprogramm an. Davon wurden 37 Millionen Euro im 2. Quartal 2006 vorgenommen. Das Programm verläuft nach Plan.

Das Ergebnis für das 3. Quartal 2006 beinhaltet einen steuerfreien Veräußerungsgewinn von rund 90 Millionen Euro aus dem im Juni angekündigten Verkauf von Puukeskus.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Olavi Kauppila, Senior Vice President, Investor Relations, Tel. +358 204 15 0658