UPMGermany
  • Über UPM
  • US-Kartellbehörde erhebt keine Anklage gegen UPMs früheren CEO Juha Niemelä

US-Kartellbehörde erhebt keine Anklage gegen UPMs früheren CEO Juha Niemelä

Pressemitteilung 29.6.2006 2:00 EEST

(UPM, Helsinki, 29. Juni 2006) – UPM wurde darüber informiert, dass die US-Kartellbehörde ihre Ermittlungen wegen kartell- und wettbewerbsrechtlicher Verstöße gegen UPMs früheren CEO Juha Niemelä abgeschlossen hat und keine Anklage gegen ihn erheben wird. Wie vom Unternehmen bereits im Februar dieses Jahres mitgeteilt, hat die Kartellbehörde UPM und seinen derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern Immunität und den Verzicht auf strafrechtliche Verfolgung zugesichert.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Petri Meurman, Group Legal Counsel, UPM, Tel. +358 204 15 0740