UPMGermany
  • Über UPM
  • Aufgrund von Engpass bei Rundholzstämmen reduziert UPM in zwei seiner finnischen Fichtenholz-Sägewerke die Produktion

Aufgrund von Engpass bei Rundholzstämmen reduziert UPM in zwei seiner finnischen Fichtenholz-Sägewerke die Produktion

Pressemitteilung 10.4.2006 2:00 EEST

(UPM, Lahti, 10. April 2006) – UPM wird in zwei seiner Sägewerke in Finnland vorübergehend die Produktion von Fichtenschnittholz zurückfahren und Mitarbeiter freisetzen. Betroffen sind die Sägewerke Seikku in Pori und Alholma in Pietersaari.

Die Gründe für diese Maßnahme sind die außergewöhnlich geringe Verfügbarkeit von Fichtenstammholz und die Unwirtschaftlichkeit der Fichtenschnittholzproduktion verursacht durch die hohen Fichtenholzpreise.

Die Produktionsverringerung und die Freisetzungen werden durch die Streichung einer Schicht in beiden Sägewerken in der Zeit von Mitte Mai bis zu den Sommerferien umgesetzt.

Die jährliche Produktionskapazität des Sägewerks Seikku liegt bei 350.000 Kubikmetern und die des Sägewerks Alholma bei 320.000 Kubikmetern Fichtenschnittholz. Insgesamt sind in den beiden Werken 140 Mitarbeiter beschäftigt.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Tuomo Visanko, Senior Vice President, Operations, UPM, Wood Products Division, Tel. +358 (0)400-352 990.

(UPM, Lahti, 10. April 2006) – UPM wird in zwei seiner Sägewerke in Finnland vorübergehend die Produktion von Fichtenschnittholz zurückfahren und Mitarbeiter freisetzen. Betroffen sind die Sägewerke Seikku in Pori und Alholma in Pietersaari.

Die Gründe für diese Maßnahme sind die außergewöhnlich geringe Verfügbarkeit von Fichtenstammholz und die Unwirtschaftlichkeit der Fichtenschnittholzproduktion verursacht durch die hohen Fichtenholzpreise.

Die Produktionsverringerung und die Freisetzungen werden durch die Streichung einer Schicht in beiden Sägewerken in der Zeit von Mitte Mai bis zu den Sommerferien umgesetzt.

Die jährliche Produktionskapazität des Sägewerks Seikku liegt bei 350.000 Kubikmetern und die des Sägewerks Alholma bei 320.000 Kubikmetern Fichtenschnittholz. Insgesamt sind in den beiden Werken 140 Mitarbeiter beschäftigt.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Tuomo Visanko, Senior Vice President, Operations, UPM, Wood Products Division, Tel. +358 (0)400-352 990.