UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM, WWF und DNV mit dem Forest Leadership 2006 Partnership Award ausgezeichnet

UPM, WWF und DNV mit dem Forest Leadership 2006 Partnership Award ausgezeichnet

Pressemitteilung 2.3.2006 2:00 EET

(UPM, Helsinki, 2. März 2006) – UPM, ein weltweit tätiges Unternehmen für forstwirtschaftliche Produkte, die internationale Umweltschutzorganisation WWF sowie die in Norwegen angesiedelte Stiftung „Det Norske Veritas“ (DNV) wurden heute für ein Gemeinschaftsprojekt über Forstzertifizierung mit dem Forest Leadership 2006 Partnership Award (Auszeichnung für Partnerschaftliche Zusammenarbeit von der Forest Leadership Vereinigung) ausgezeichnet. Der Forest Leadership Partnership Award würdigt anerkennenswerte Kooperationen zwischen unterschiedlichen Gruppen, wie zum Beispiel Naturschutz- organisationen und Unternehmen, zur Förderung nachhaltiger Forstwirtschaft.

Bei dem Projekt arbeiteten zum ersten Mal ein forst- wirtschaftliches Unternehmen und eine weltweit agierende Umweltschutzorganisation zusammen, um gemeinsam einen Feldversuch zur Prüfung von verschiedenen Forstzertifizierungsnormen durchzuführen. "Diese Zusammenarbeit ist ein gutes Beispiel dafür, wie in der Forstwirtschaft aktuelle Schlüsselthemen gemeinsam angegangen werden können", sagt Päivi Salpakivi-Salomaa, Director, UPM Environmental Forestry Affairs.

Forstzertifizierung ist ein Instrumentarium, das dem Verbraucher die Sicherheit bietet, dass er Papier- und Holzprodukte aus gut bewirtschafteten Wäldern erworben hat. UPM fördert aktiv alle zuverlässigen Forstzertifizierungsnormen und hat sich öffentlich ausdrücklich dazu verpflichtet, den Anteil an zertifiziertem Holz in seinen Produkten zu erhöhen – eine Haltung, die vom WWF ausdrücklich unterstützt wird. Es war daher nicht schwierig, eine gemeinsame Basis für das Projekt „Parallele Feldstudien zum Vergleich verschiedener Forstzertifizierungssysteme“ zu finden. Ziel der parallelen Feldstudien war die Förderung nachhaltiger Forstwirtschaft und die harmonische Entwicklung unterschiedlicher Forstzertifizierungsmodelle. Die weltweite Auditierungserfahrung von Det Norske Veritas ermöglichte eine strukturierte Durchführung der Tests.

"Die Durchführung dieses Projekts war ein interessanter, anspruchsvoller und positiver Prozess. Die Projektpartner arbeiteten miteinander, hinterfragten die gegenseitigen Positionen, oft aus unterschiedlichen Standpunkten heraus, um kamen so zu Ergebnissen, mit denen alle gleichermaßen übereinstimmten", erklärte Duncan Pollard, Director, WWF International Forest Programme. "Dieser Feldversuch wurde im Wald durchgeführt und vervollständigte die am Computer angefertigten Analysen."

"Die Ergebnisse machten die wirklichen Unterschiede zwischen Zertifizierungsnormen in der Praxis deutlich, zeigten aber andererseits auch auf, dass es unter den verschiedenen Zertifizierungssystemen durchaus Übereinstimmungen gibt", sagt Kimmo Haarala, Chefauditor von Det Norske Veritas. "Fünf der getesteten Systeme erreichten eine in wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Hinsicht ausgewogene Bewirtschaftung der Wälder, wenn auch mit gewissen Unterschieden bei der Schwerpunkt- setzung."

UPM, WWF und DNV sind auch der Ansicht, dass die Testergebnisse neue Wege aufzeigen, wie zukünftig die Diskussion über Zertifizierung weiter vorangetrieben werden kann. Der WWF hat die durch das Projekt gewonnenen Erkenntnisse dazu genutzt, seine bisherige Forstzertifizierungspolitik zu überarbeiten. UPM hat die eigenen forstwirtschaftlichen Aktivitäten verbessert und ein allgemein gültiges, globales Chain-of-Custody-Modell entwickelt, das sowohl den Anforderungen an die Forstwirtschaft als auch denen an die Chain-of-Custody der internationalen Forstzertifizierungssystemen entspricht. Das Testergebnis kann ebenfalls zu einer Weiterentwicklung zuverlässiger Zertifizierungsstandards dienen und UPM ist bereit, bei dieser Entwicklung mitzumachen.

"Dieser 2006 Partnership Award der Forest Leadership ist eine große Ehre für die drei Projektpartnerorganisationen", unterstreicht Paul Orser, Director, UPM Forestry and Wood Sourcing in Nordamerika. "Er ermutigt die Partner, diese Art Kooperation zwischen vielfältigen Interessensvertretern weiterzuführen und die Durchführung ähnlich gelagerter Entwicklungsprojekte in Erwägung zu ziehen."

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Päivi Salpakivi-Salomaa, Director, UPM Environmental Forestry Affairs,
Tel. +358 204 162 162
Paul Orser, Director, UPM Forestry and Wood Sourcing, North America,
Tel. +1 506 627 3412
Duncan Pollard, Director of WWF International's Forest Programme, Tel. +41 794 773 336
Kimmo Haarala, Lead Auditor, Det Norske Veritas, Tel. +358 9 681 691


Anmerkungen für Herausgeber:

UPM
UPM ist einer der weltweit führenden Hersteller von Druckpapieren und klarer Marktführer im Bereich Magazinpapiere. Der Konzernumsatz 2005 belief sich auf 9,3 Milliarden Euro bei 31.500 Beschäftigten. UPM's Hauptprodukte umfassen Druckpapiere, Veredelungmaterialien und Holzprodukte. Der Konzern verfügt über Produktionsstätten in 15 Ländern und hat seine Hauptabsatzmärkte in Europa und Nordamerika. Die Aktien von UPM werden an den Börsen von Helsinki und New York notiert. Nähere Informationen finden Sie unter: www.upm-kymmene.com oder www.upm-kymmene.com/sustainableforestry.

WWF
Der WWF, 1961 gegründet , ist heute eine der weltgrößten und erfahrensten unabhängigen Naturschutzorganisationen mit fast 5 Millionen Förderern weltweit und Naturschutzprojekten in mehr als 100 Ländern. Erklärtes Ziel des WWF ist es, die weltweite Zerstörung der Natur aufzuhalten und eine Zukunft aufzubauen, in der Menschen im Einklang mit der Natur leben können, durch :
- Bewahrung der biologischen Vielfalt der Erde
- Sicherstellung der Nachhaltigkeit erneuerbarer natürlicher Ressourcen
- Reduzierung von Umweltverschmutzung und verschwenderischem Konsumverhalten

Näheres finden Sie unter: www.panda.org

Det Norske Veritas (DNV)
Die DNV wurde 1864 gegründet und ist eine unabhängige Stiftung mit dem Ziel, Leben, Eigentum und Umwelt zu schützen und zu bewahren. Sie ist ein international führender Dienstleister im Bereich Risk Management. Qualität und Integrität sind die wichtigsten Grundwerte der DNV.
DNV ist ein internationales Unternehmen mit etwa 300 Niederlassungen in 100 Ländern. Der Hauptsitz befindet sich in Oslo (Hovik), Norwegen. DNV’s globales Netzwerk wird durch effiziente Informationstechnologie unterstützt, die es ermöglicht, für unsere Kunden weltweit gleichmäßig und gleich bleibenden Nutzen zu generieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.dnv.com