UPMGermany
  • Über UPM
  • UPM investiert 8 Millionen Euro in die Sperrholzproduktion in Finnland

UPM investiert 8 Millionen Euro in die Sperrholzproduktion in Finnland

Pressemitteilung 6.2.2006 2:00 EET

UPM wird in Finnland zur Verbesserung der Produktions- effizienz und Produktqualität in den konzerneigenen Sägewerken in Savonlinna und Jyväskylä knapp 8 Millionen Euro investieren.

Das Unternehmen stärkt dadurch seine Stellung als führender Lieferant von großformatigen Sperrholzplatten. Das Investitionsprojekt im Werk Savonlinna in Ostfinnland umfasst eine Beschichtungsanlage sowie eine Schmirgel- und Sortieranlage. Die Investition in Höhe von ca. 5,4 Millionen Euro wird die Produktionseffizienz verbessern und die Weiterverarbeitungskapazitäten fast verdoppeln. Die in Savonlinna hergestellten Sperrholzplatten werden in erster Linie im Transportgewerbe und im Schalungsbau eingesetzt. Die neue Anlage soll im ersten Quartal 2007 in Betrieb gehen.

In der Sperrholzfabrik Jyväskylä wird UPM ca. 2,5 Millionen Euro in den Ausbau des Pack- und Weiterverarbeitungs- bereichs investieren. Die Investition in ein neues Gebäude wird die Produktionseffizienz verbessern, sich jedoch nicht auf die Kapazität auswirken. Die in Jyväskylä produzierten Sperrholzplatten und Furniere werden u. a. für den Schalungsbau und die die Parkettherstellung verwendet. Das Bauprojekt wird im Mai starten und soll bis Ende 2006 abgeschlossen werden.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Tuomo Visanko, Senior Vice President, Operations, UPM Wood Products Division, Tel. + 358 400-352 990.

UPM, Wood Products Division
Communications
6. Februar 2006