UPMGermany
  • Über UPM
  • "UPM meets the people" auf der IfraExpo 2004

"UPM meets the people" auf der IfraExpo 2004

Pressemitteilung 14.10.2004 2:00 EEST

UPM, einer der weltweit führenden Hersteller von Druckpapieren, stellt sein umfangreiches Papiersortiment für Drucksachen vom 11. - 14. Oktober auf der IfraExpo 2004 in Amsterdam aus. Neben Zeitungsdruckpapieren wird UPM auch eine breite Palette an MFS-, SC- , MFC-, LWC- und holzfreien Papieren, speziell entwickelt für unterschiedliche Anwendungen und Druckverfahren, vorstellen.

In diesem Jahr steht die Messe unter dem Motto "UPM meets the people". Dieser Slogan entspricht genau der Philosophie von UPM: Wir wollen für Nähe zum Kunden sorgen, indem wir ihm genau zuhören und versuchen, ein Gespür für seine Bedürfnisse und anwendungsspezifischen Anforderungen zu entwickeln.

Im Rampenlicht wird vor allem UPM Matt stehen - ein hochwertiges gestrichenes Papier für Coldset-Druck. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Vorstellung der UPM Paper Services mit den Bereichen technischer Service, Logistik, E-Business, Information und Lagermanagement.

"Youngsterdam News" erblickt auf der IFRAExpo das Licht der Welt

Junge Menschen zum Lesen anzuregen ist nicht nur ein Anliegen von UPM, sondern der gesamten Druckindustrie. Aus dieser Motivation heraus hat das Unternehmen ein Zeitungsprojekt ins Leben gerufen, an dem Jugendliche aus Finnland, Deutschland und den Niederlanden teilnehmen. Am 12. und 13. Oktober wird Océ auf der IfraExpo zwei Ausgaben der „Youngsterdam News“ digital auf der in der UPM Papierfabrik Schongau hergestellten Papiersorte UPM Digi Brite 52 g/m2 drucken.

Die jungen Reporter sind zwischen 11 und 18 Jahren alt. Das finnische Redaktionsteam kommt aus Kouvola, einer Stadt in der Nähe der UPM Papierfabrik Kymi. Die Jugendlichen haben ihre schreiberischen Fähigkeiten bereits in der Praxis durch ihre Teilnahme an dem von der größten finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat" organisierten Programm "Ein Tag als Journalist" erprobt. Die deutschen Teilnehmer kommen aus Berlin und Augsburg.

Schüler der Internationalen Schule in Amsterdam spielen bei der Herstellung der Zeitungen eine wichtige Rolle - sie werden den Artikeln am UPM-Stand auf der IfraExpo den letzten Schliff geben, beim endgültigen Layout dabei sein und miterleben, wie die Zeitungen auf der Digitaldruckanlage von Océ gedruckt werden.

In den Zeitungen wird natürlich über das Tagesgeschehen in Amsterdam berichtet. Daneben werden die Reporter über Themen schreiben, die für die Jugendlichen aus diesen drei sehr unterschiedlichen europäischen Ländern von Interesse sind.

Der Stand von UPM auf der IfraExpo trägt die Nummer 0525 und befindet sich im RAI Congress Centre in der Europa-Halle Nr. 1.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Anneli Kunnas, Manager, Customer Communications, UPM, Tel. +358 40 520 7605,
E-Mail: anneli.kunnas@upm-kymmene.com
Michaela Frisch, International Market Segment Manager, Digital Newspapers, Océ,
Tel. +49 172 854 9819, E-Mail: michaela.frisch@ops.de

UPM
Corporate Communications
30. September 2004

***

UPM gehört zu den führenden Druckpapierherstellern der Welt. Im Bereich der Magazinpapiere ist das Unternehmen klarer Marktführer. Im Jahr 2003 erwirtschaftete UPM mit 35.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10 Milliarden Euro. Die wichtigsten Produkte von UPM sind Druckpapiere, Veredelungsmaterialien und Holzprodukte. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in 16 Ländern. Die Hauptmärkte sind Europa und Nordamerika. Die Aktien von UPM werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Unternehmens unter www.upm-kymmene.com.

Die Océ Gruppe vermarktet ein umfangreiches Sortiment an hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für das professionelle Dokumentenmanagement. Océ unterstützt weltweit Unternehmen und Organisationen beim effizienten Umgang mit und dem Austausch von Informationen. Die Produktpalette von Océ umfasst Drucker, Scanner, Kopierer und Software sowie die dazugehörigen Imaging Supplies. Océ bietet neben Kundendienst auch Beratung bei der Erarbeitung von Lösungen und ihrer Integration in die kundenspezifische Infrastruktur. Im Jahr 2003 betrugen die Erlöse der Océ Gruppe 2,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 22.000 Mitarbeiter. Die Produkte von Océ werden in etwa 80 Ländern vertrieben. In 30 Ländern unterhält das Unternehmen eigene Gesellschaften. Weitere Informationen über das Océ Digital Newspaper Network finden Sie im Internet unter www.dnn.oce.com.

Die IfraExpo ist jährlich Treffpunkt für Entscheider in Zeitungsverlagen und Lieferanten aus den Bereichen Druckvorbereitung, Pressewesen und Vertrieb.
Seit mehr als 30 Jahren ist die weltweit größte und wichtigste Messe für die Zeitungsindustrie ein Forum für neue Entwicklungen und Technologien und bietet eine ideale Plattform für Kaufentscheidungen. Mehr dazu auf den Internetseiten von Ifra unter www.ifra.com.