UPMGermany

Über den gesamten Lebenszyklus hinweg nachhaltig

UPM Paper

 

THEMA

Nachhaltigkeit in der Zellstoff- und Papierindustrie

Die Papierindustrie ist wie geschaffen für nachhaltige Lösungen, die einer Kombination aus wirtschaftlichen ökologischen und sozialen Faktoren Rechnung tragen. Das Modell einer Kreislaufwirtschaft, in der Materialien immer wieder recycelt und wiederverwendet werden, eröffnet der Branche neue Möglichkeiten, indem es ökologische und ökonomische Ziele miteinander verknüpft.

Papier ist ein großartiges, lebendiges Beispiel für die praktische Umsetzung der Kreislaufwirtschaft. In Europa liegt die Recyclingquote von Papier bei über 70 %. Holzfasern können bis zu sechs Mal recycelt und erneut zur Papierherstellung verwendet werden, bevor sie am Ende ihres Lebenszyklus aus dem Recyclingkreislauf ausgeschleust werden. Anschließend können die Reststoffe aus dem Produktionsprozess zur Erzeugung erneuerbarer Bioenergie eingesetzt werden. Die anfallende Asche findet unter anderem in der Bauindustrie Verwendung.

 

BIOFORE-LÖSUNG

Optimierte Nutzung und Wiederverwendung

Nachhaltigkeit und Innovation stehen im Mittelpunkt der Biofore-Strategie von UPM. Wir setzen wertvolle und erneuerbare Forstbiomasse so verantwortungsvoll und effizient wie möglich ein.

UPM ist ein Vorreiter beim Recycling von Papier. Bereits seit den 1960er Jahren setzt das Unternehmen dazu ein Deinking-Verfahren ein, das laufend weiterentwickelt wird.

Heute recycelt UPM jährlich 2,5 Millionen Tonnen Papier und ist damit weltweit der größte Verarbeiter von Altpapier für die Herstellung von grafischen Papieren. Wiederaufbereitetes Altpapier macht ein Drittel der bei UPM zur Papierherstellung eingesetzten Fasern aus. Wir legen besonderes Augenmerk auf Regionalität in der Lieferkette und verarbeiten Altpapier aus der Nähe unserer Papierfabriken, um Umwelt-auswirkungen und Kosten zu minimieren.

 

UPM BIOFORE BEYOND FOSSILS

Vollständig nachhaltiger Lebenszyklus

UPM Papiere werden mit einem Höchstmaß an Umweltverantwortung hergestellt und erfüllen anspruchsvolle Kriterien im Hinblick auf ökologische und soziale Verantwortung. Wir setzen ausschließlich Rohstoffe aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und Altpapier ein und unser Papier wird so weit wie möglich unter Einsatz von Bioenergie hergestellt. UPM fördert Kreislaufwirtschaft. Daher ist es bei allen unseren Geschäftstätigkeiten unser Ziel, Abfälle zu minimieren und optimal wiederzuverwenden. Indem wir möglichst viel Papier recyceln, vermeiden wir nicht nur Deponieabfälle und Verschmutzung, sondern erhalten darüber hinaus auch einen nachhaltigen Rohstoff für neue Produkte.

 
 
 

UPM Papier

  • Nachhaltig beschaffte Rohstoffe
  • Effizient hergestellt und recycelt
  • Bis zu sechs Mal wiederverwendete Papierfasern
  • Weltweit größter Verarbeiter von Altpapier zu Druckpapier
  • 90 % der Produktionsabfälle werden wiederverwendet
  • Fördert die Kreislaufwirtschaft

Weitere Informationen