UPMGermany

Nichts wird verschwendet – Reststoffe und Nebenströme der Zellstoffherstellung

UPM Pulp Sidestreams

 

THEMA

Wachsender Verbrauch erfordert nachhaltige Lösungen

Menschen auf der ganzen Welt erfreuen sich eines längeren und gesünderen Lebens in größerem Wohlstand.  Das Wachstum der Bevölkerung und des Verbrauchs stellt jedoch eine Herausforderung für eine nachhaltige Entwicklung dar. Wir benötigen mehr erneuerbare und recyclingfähige Alternativen zu Materialien auf fossiler Basis, und wir müssen Reststoffe und Nebenströme effizient nutzen. Kurz gesagt: Wir müssen in Kreisläufen denken. Die Zellstoffherstellung bei UPM ist ein perfektes Praxisbeispiel für die Kreislaufwirtschaft.

 

BIOFORE-LÖSUNG

Reststoffe und Nebenströme der Zellstoffherstellung werden zu Chancen

Unsere hocheffiziente Zellstoffherstellung basiert auf dem Modell der Kreislaufwirtschaft, in dem Materialien und Werte zirkulieren. Wir betrachten Reststoffe und Nebenströme als wertvolle Rohstoffe, Energiequellen und damit echte Geschäftsmöglichkeiten.

Wir entwickeln neue Technologien und innovative Wege, unser Portfolio mit erneuerbaren Produkten und Lösungen zu erweitern, die Materialien auf fossiler Basis ersetzen können.

 

UPM BIOFORE BEYOND FOSSILS

Mehrwert durch intelligente und nachhaltige Lösungen

Jedes Zellstoffwerk von UPM erzeugt erneuerbare Energie, Reststoffe und Nebenströme, die zur Herstellung weiterer erneuerbarer Produkte und Materialien verwendet werden können. Der Standort UPM Kaukas in Lappeenranta, Finnland, ist das perfekte Beispiel: Zu den Produkten, die hier aus Reststoffen hergestellt werden, gehören Diesel auf Holzbasis, Naphtha, Terpentin, Pech und Natriumbisulfit.

Einige dieser Produkte werden dann als erneuerbare Rohstoffe eingesetzt, z. B. in der Biokraftstoff-, Biochemie- und Biokunststoffindustrie. Reststoffe der Zellstoffherstellung von UPM sind sogar als wertsteigernde Komponenten in Anwendungen wie Parfümen und Bleichmitteln zu finden. Auf unserem Weg in eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe wird nichts verschwendet.

 
 
 

Nebenströme von UPM Pulp

  • Förderung der Kreislaufwirtschaft

  • Erweiterung des zukünftigen Portfolios von UPM

  • Innovative, erneuerbare Alternativen zu Materialien auf fossiler Basis