UPMGermany

Erhöhung der biologischen Vielfalt durch verantwortungsvolle Forstwirtschaft

UPM Biodiversity

 
 

THEMA

Biologische Vielfalt ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Zukunft

Biodiversität umfasst die Millionen an verschiedenen Arten und die Vielfalt der Ökosysteme auf der Erde. Der Erhalt der Biodiversität ist von entscheidender Bedeutung für die Gesundheit und Vitalität der Wildtierpopulationen - und der gesamten Menschheit. Darüber hinaus hilft die biologische Vielfalt unserem Planeten, sich an den Klimawandel anzupassen.

Biodiversität ist die Grundlage für die gesamte Bioökonomie und der Schlüssel zu einer Zukunft ohne fossile Rohstoffe

 

BIOFORE-LÖSUNG

Erhöhung der biologischen Vielfalt durch verantwortungsvolle Forstwirtschaft

Biodiversitätsschutz ist viel mehr als nur Waldschutz. Wichtig ist, dass die vorhandenen Waldressourcen nicht durch kommerzielle Forstwirtschaft erschöpft werden. Darum berücksichtigen wir Biodiversitätsaspekte bei der forstwirtschaftlichen Planung und der Holzernte und arbeiten eng mit den örtlichen Gemeinden zusammen, um die Anstrengungen zum Schutz der Biodiversität zu bündeln

 

UPM BIOFORE BEYOND FOSSILS

Kontinuierliches Engagement für die Steigerung der Biodiversität

Die Erhöhung der Biodiversität ist eines unserer ökologischen Verantwortungsziele bis 2030. Bereits vor über zwei Jahrzehnten haben wir ein eigenes Biodiversität-sprogramm ins Leben gerufen.

Als führendes Unternehmen auf dem Gebiet der forstbasierten Bioindustrie entwickeln wir aktiv neue
Methoden zur Waldverjüngung und speziell auf die Forstwirtschaftsbranche zugeschnittene Verfahren zur Messung der Biodiversität. Dazu haben wir ein entsprechendes Programm in den unternehmens eigenen Wäldern in Finnland gestartet.

Der Schutz und die Erhöhung der Biodiversität ist eine gemeinschaftliche Aufgabe. Die Umsetzung unserer Biodiversitätsziele und der damit verbundenen Maßnahmen wird durch unabhängige Wissenschaftler überprüft.

 
 
 

UPMs Engagement für Biodiversität ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe.

  • UPM hat bereits vor über 20 Jahren ein eigenes Biodiversitätsprogramm eingerichtet
  • Die Erhöhung der biologischen Vielfalt ist eines der ökologischen Verantwortungsziele des Unternehmens bis 2030
  • Biodiversitätsaspekte werden bei der forstwirtschaftlichen Planung und der Holzernte berücksichtigt
  • 39.000 geschützte Lebensräume in den unternehmenseigenen Wäldern

UPMs Biodiversitätsziele in den unternehmenseigenen Wäldern in Finnland

  • Schutz wertvoller Lebensräume • Steigerung der Totholzmenge
  • Artenvielfalt der Baumarten • Gemischte Forststruktur
  • Entwicklung neuer Forstwirtschaftsmethoden und Wiederherstellung von Habitaten
  • Bündelung der Anstrengungen zur Erhöhung der Biodiversität