UPM als einziges Forst- und Papierunternehmen weltweit in den Dow Jones Nachhaltigkeitsindizes gelistet

Press Release 25.9.2012 18:00 EET

?(UPM, Helsinki, 13. September 2012, 14:00 Uhr EET) – Anerkennung für UPMs Biofore-Vision und konsequente Arbeit auf dem Gebiet der Unternehmensverantwortung: UPM wurde als einziges Forst- und Papierunternehmen weltweit in die Dow Jones Nachhaltigkeitsindizes aufgenommen. Das Unternehmen erhielt im Dow Jones Sustainability Index (DJSI) den Titel "Supersector Leader" im Sektor Rohstoffe sowie "Sector Leader" der Forst- und Papierwirtschaft. UPM wurde sowohl im europäischen als auch im weltweiten Nachhaltigkeitsindex 2012-2013 gelistet.

Der DJSI ist ein Aktienindex, der die Leistung von weltweit führenden Unternehmen nach ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien beurteilt. Seine Zusammensetzung folgt dem Best-in-Class-Ansatz. Aufgenommen werden Unternehmen aus verschiedenen Branchen, die hinsichtlich zahlreicher Nachhaltigkeitskriterien besser abschneiden als ihre Mitbewerber.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Unternehmensverantwortung durch die Nennung im Dow Jones-Nachhaltigkeitsindex als Supersector Leader und Sector Leader der Forst- und Papierwirtschaft somit auch extern anerkannt wird. Die ständige Verbesserung unserer ökologischen, sozialen und finanziellen Performance ist ein wesentlicher Teil der Biofore-Strategie von UPM. Im vergangenen Jahr haben wir besonderes Augenmerk auf einen effizienten Einsatz von Rohstoffen und Ressourcen gelegt – "mehr aus weniger" herzustellen ist die Triebfeder unseres Handelns. Außerdem möchte ich auf unsere unternehmensweite Sicherheitsinititiative hinweisen, die als Führungsverantwortung oberste Priorität für uns hat“, sagt Jussi Pesonen, CEO, UPM. 

UPM wurde in der Branche Forstprodukte & Papier als bestes Unternehmen im Umweltbereich ausgewählt und erhielt für dieses Kriterium eine besonders hohe Punktzahl.
Die DJSI-Beurteilung erfolgte durch die Sam Sustainable Asset Management AG, die in ihrem Bericht schrieb: „UPM hat sich in der Forst- und Papierindustrie zum neuen Spitzenreiter entwickelt. Dank seiner "Biofore"-Geschäftsstrategie wird die wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit seiner gesamten Geschäftsaktivitäten umfassend unterstützt.“ 

Die jährliche Prüfung des DJSI basiert auf einer fundierten Analyse der ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistung, wobei Aspekte, wie Strategien zum Klimawandel, Lieferketten-Standards, Arbeitsbedingungen, Corporate Governance und Risikomanagement untersucht werden.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Marko Janhunen, Vice President, Public Affairs & Corporate Responsibility, Tel.: +358 2041 50572

Weitere Informationen zur Verantwortung von UPM erhalten Sie unter www.upmresponsibility.com und unter www.upm.com/EN/responsibility. 

UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige  und von Innovationen geprägte Zukunft. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Der Konzern besteht aus drei Business Groups: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials. Das Unternehmen beschäftigt rund 24.000 Mitarbeiter und betreibt Produktionsstätten in 16 Ländern. Die Umsatzerlöse von UPM liegen bei über 10 Mrd. Euro pro Jahr. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse in Helsinki notiert. UPM – The Biofore Company – www.upm.de


UPM, Corporate Communications
Media Desk, Tel.: +358 40 588 3284
media@upm.com