UPM-Papier lässt Tom Dixons künstlerischen Extremismus zur Geltung kommen

Press Release 14.4.2011 19:00 EEST (Helsinki, 14. April 2011, 15.00 Uhr EET) Der finnische Papierhersteller UPM hat in Kooperation mit dem international renommierten Designer Tom Dixon an der Kreation eines bildstarken Buches zum Thema Extremismus in der Kunst gearbeitet. Es wurde heute auf der Milan Design Week vorgestellt und erzählt die Geschichte des künstlerischen Extremismus im Design von Tom Dixon, der sich in seinen älteren wie neueren Werken wiederfindet.

Die 148 Seiten des Buches wurden mit modernster Technik auf gestrichenen und ungestrichenen Papieren aus dem umfangreichen Sortiment von UPM gedruckt. Von Tom Dixon kuratiert und der Designschriftstellerin Laura Houseley geschrieben, stellt das Buch künstlerischen Extremismus in sechs ausdrucksstarken Kapiteln vor. 

Tom Dixon und UPM haben sehr eng zusammengearbeitet um sicherzustellen, dass für jedes Kapitel des Buches genau die Papiersorte und -stärke zum Einsatz kamen, die das jeweilige Thema am besten darstellen können. Hochentwickelte Drucktechniken, wie die Prägung des Covers, Kaltfoliendruck oder die Verwendung fluoreszierender Farben spiegeln die gestalterischen Markenzeichen von Tom Dixon eindrucksvoll wider.

„Papier ist das perfekte Medium, um grundlegende Themen wie zum Beispiel Handwerk, Farbe, Funktion, Beleuchtung, Simplizität und Technologie zu diskutieren und zu erörtern. Wir sind stolz darauf, dass unser Fachwissen im Bereich Papier diesem kreativen Prozess den letzten Schliff verleihen konnte,“ sagt Kari Ylönen, Marketing Director UPM Paper Business Group.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Kari Ylönen, UPM, Marketing Director, Paper Business Group, Tel. +358 2041 50430


Tom Dixon ist ein britisches Designunternehmen, das Lampen und Möbel herstellt. Es wurde 2002 vom gleichnamigen britischen Designer gegründet. Das Unternehmen hat sich der Innovation verschrieben und es sich zur Aufgabe gemacht, die britische Möbelindustrie neu zu beleben. Dabei stellt das einzigartige britische Kulturerbe eine wichtige Inspirationsquelle dar. Tom Dixon veröffentlicht jährlich neue Kollektionen, seine Produkte werden in mehr als 60 Ländern verkauft.


UPM führt die Bio- und Forstindustrie in eine neue, nachhaltige  und von Innovationen geprägte Zukunft. Unsere Produkte werden aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellt und sind wiederverwertbar. Der Konzern besteht aus drei Business Groups: Energy & Pulp, Paper und Engineered Materials.  Das Unternehmen beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter und betreibt Produktionsstätten in 15 Ländern. Im Jahr 2010 verzeichnete der Konzern einen Umsatz von 8,9 Mrd. Euro. Die Aktien von UPM werden an der Wertpapierbörse in Helsinki notiert.
UPM – The Biofore Company – www.upm.com
?