UPM Raflatac feiert Einweihung seiner hochmodernen Etikettenmaterialfabrik in Polen

Press Release 14.5.2009 2:00 EET

(UPM Raflatac, Tampere, 14. Mai 2009, 9.00 Uhr EET) – UPM Raflatac feiert die Eröffnung einer neuen Etikettenmaterialfabrik in Kobierzyce bei Wroclaw/Breslau im Südwesten Polens. Die neue, hochmoderne Fertigungsstätte beliefert die europäische Etikettenindustrie mit einem breiten Sortiment an hochwertigen Haftfolien und Haftpapieren mit Acrylatklebern auf Wasserbasis und Schmelzklebern.
„Dieses neue Fertigungs- und Logistikzentrum hat einen ausgezeichneten Standort im Herzen Europas. Es unterstützt die Strategie von UPM Raflatac und fördert das künftige Wachstum der Etikettenmaterial-Kunden in Europa. UPM Raflatac will der führende Anbieter von Etikettenmaterial in Europa sein – mit Osteuropa als einem wichtigen Wachstumsmarkt“, erklärt Jussi Vanhanen, Präsident von UPM Raflatac.
Mit dem Bau der polnischen Fabrik wurde im Herbst 2007 begonnen, und die Produktion konnte planmäßig Ende 2008 aufgenommen werden. Die mit 90 Mio. Euro errichtete Fabrik ist der letzte Teil des strategischen Entwicklungs- programms von UPM zur globalen Erweiterung seines Geschäftsbereichs Haftmaterial für selbstklebende Etiketten. Außer in Polen wurden Produktionsstätten auf der grünen Wiese auch in Nordamerika und Asien gebaut.
„Mit dieser Plattform zielen wir darauf ab, unseren Kunden einen Service von noch höherer Zuverlässigkeit und Qualität zu bieten, und die neue Fabrik ermöglicht auch die Einführung neuer Vorteile wie die verbesserte Produktlinie an Schmelzklebern. Die Produktion ist sehr gut gestartet, und unsere Kunden können diese Vorteile bereits heute nutzen“, sagt Jon Lenck, General Manager von UPM Raflatac Polen.
Die Fabrik verfügt über die neueste Technologie der Branche, um die beste Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte sicherzustellen. Der gesamte Produktionsprozess ist hoch automatisiert und sehr energieeffizient. Er betont die Abfallreduzierung in allen Bereichen, und fortschrittliche Technologie, wie der neue Abwasserbehandlungsprozess, vermindert die Umweltbelastung. Sämtliche UPM Raflatac-Haftmaterialien für Etiketten werden mit lösemittelfreien Klebstoffen und Siliconen gefertigt.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Jussi Vanhanen, President, UPM, Engineered Materials. Tel. +358 40 567 2458
Jon Lenck, General Manager, UPM Raflatac Poland. Tel. +48 602 609 375
***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.