Werksgelände von UPM Kajaani heißt jetzt Renforsin Ranta; in dem neuen Gewerbepark entstehen über 400 Arbeitsplätze

Press Release 6.2.2009 2:00 EET

(UPM, Helsinki, 5. Februar 2009, 12.00 Uhr) – Der neu auf dem Werksgelände der geschlossenen Papierfabrik Kajaani errichtete Gewerbepark wurde nach dem örtlichen Fabrikanten Herman August Renfors (1849 – 1928) Renforsin Ranta (Renfors-Küste) benannt.
UPM hat neue Vereinbarungen mit Unternehmen unterzeichnet, die sich auf dem Gelände ansiedeln wollen. Bisher wurden Mietverträge mit insgesamt 22 Unternehmen geschlossen. Dabei handelt es sich um 13 Absichtserklärungen und neun endgültige Verträge.

Wenn alle Vereinbarungen zu Vertragsabschlüssen führen, wird der Gewerbepark Arbeitsplätze für 360 bis 440 Personen bieten. UPM verhandelt weiterhin mit anderen Unternehmen, die sich für den Gewerbepark interessieren.

Hans Sohlström, Executive Vice President, Corporate Relations and Development bei UPM, freut sich über die guten Fortschritte des Gewerbeparks.

"Unser unternehmerisches Denken und die hervorragende, von den Menschen in der Region geleistete, ehrenamtliche Arbeit waren der Schlüssel zum Erfolg. Die Unternehmen interessieren sich für die bestehende Infrastruktur und die qualifizierten Mitarbeiter der Papierfabrik. Trotz der schwierigen Lage auf den Weltmärkten glauben die Unternehmen an die Zukunft.“

Für Renforsin Ranta wurde eine neue Organisation geschaffen, um Unternehmen, die sich im Gewerbepark ansiedeln, einen besseren Service zu bieten. Jarmo Torvinen wurde zum Director von Renforsin Ranta ernannt. Er war früher als Technical Director in der UPM Papierfabrik Kajaani tätig.

Für Interessenten an der Region und ihren Unternehmen hat der Gewerbepark auch eine Internetseite eingerichtet. Die Website in finnischer Sprache ist unter www.renforsinranta.fi zu finden.

"From Job to Job"-Programm
UPMs "From Job to Job"-Programm bietet den von der Schließung der Papierfabrik betroffenen Mitarbeitern finanzielle Unterstützung bei Umschulungen, Unternehmensneugründungen sowie bei Wohnortwechseln.

Anfang Februar hatten 200 der 535 Mitarbeiter, denen Arbeitslosigkeit drohte, noch keinen Arbeits- oder Studienplatz in der Papierfabrik Kajaani gefunden.

Bisher haben etwa 110 Personen neue Arbeitsplätze außerhalb des Unternehmens gefunden und etwa 70 Personen davon wurden von Unternehmen in Renforsin Ranta angestellt. Etwa 25 Personen haben neue Arbeitsplätze innerhalb von UPM gefunden, etwa 20 Personen haben selbst ein Unternehmen gegründet und rund 20 Personen haben ein Studium begonnen. Etwa 150 Personen werden in Ruhestand treten.

In Verbindung mit UPMs "From Job to Job"-Programm fanden etliche Schulungs- und Firmenpräsentationen statt und die Mitarbeiter wurden dabei unterstützt, mit den Veränderungen in der Papierfabrik Kajaani zurechtzukommen.

Am 14. Januar fand eine Arbeitsvermittlungs- und Schulungsveranstaltung für alle Bewerber in der Papierfabrik Kajaani statt, die von 600 Interessenten besucht wurde. Die Messe wurde von UPM, der Stadt Kajaani, Arbeits- und Handelsvertretungen, Edukai und der Fachhochschule Kajaani organisiert. Aufgrund der positiven Resonanz soll sie im nächsten Herbst wieder stattfinden.

Kooperation zur Stellenvermittlung
UPM wird eine Kooperation mit dem in Kajaani ansässigen Sofahersteller Suomi-Soffa starten, der expandiert und dessen Mitarbeiterzahl in diesem Jahr um etwa 50 Personen steigen wird. Es wird geschätzt, dass das Wachstum sich 2010 mit etwa 30 Neueinstellungen fortsetzen wird. Derzeit sind in der Fabrik in der Region Kajaani rund 200 Mitarbeiter beschäftigt.

"Es gibt viele Schritte in der Sofaherstellung, für die Prozessfähigkeiten nützlich sind. Wir werden alle unsere neuen Mitarbeiter gut ausbilden. Die Kooperation zur Stellenvermittlung mit UPM bietet Mitarbeitern, die sich mit Prozessen auskennen, eine gute Gelegenheit zu einer Ausbildung und einer Anstellung in Kajaani", so Riitta Turpeinen vom Suomi-Soffa-Werk in Kajaani.

Weitere Informationen:
Hans Sohlström, UPM, Executive Vice President, Corporate Relations and Development,
Tel. +358 400 547717
Jarmo Torvinen, Director, Renforsin Ranta, Tel. +358 40 5883696
Riitta Turpeinen, Suomi-Soffa, Tel. +358 3 6070502

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.