UPM errichtet ein neues Bioraffinerie-Entwicklungszentrum in Lappeenranta, Finnland

Press Release 2.9.2008 2:00 EEST

(UPM, Helsinki, 2. September 2008, 10:00 Uhr) – UPM errichtet ein neues UPM Bioraffinerie-Entwicklungszentrum zur Erforschung von Bio-Brennstoffen und Biochemikalien. Das Zentrum wird auf dem Gelände der UPM Kaukas Papierfabrik im finnischen Lappeenranta erbaut. In dem Komplex wird auch eine Pilotanlage zu Forschungs- und Technologieentwicklung gebaut. Das Projekt wird in Kooperation mit der Technischen Universität Lappeenranta realisiert.

Die ersten Maschinenanlagen werden im Oktober 2008 in Betrieb genommen, der Hauptbetrieb soll Anfang 2009 aufgenommen werden.

"Die Errichtung eines neuen Forschungszentrums ist ein weiterer Schritt zur Entwicklung neuer Geschäftsbereiche für UPM. Das Zentrum wird auch den anderen bereits bestehenden Biomasse-Entwicklungsprojekten zur Verfügung stehen", teilt Pekka Hurskainen, VP R&D, mit.

Das neue Zentrum wird Teil des UPM R&D Centre sein. Im Rahmen des Projekts werden einige Mitarbeiter sowie Ausstattung des UPM R&D Centre zur Unterstützung der neuen Geschäftsbereiche übernommen. Das UPM Bioraffinierie-Entwicklungszentrum wird voraussichtlich etwa 15-20 Mitarbeiter beschäftigen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Pekka Hurskainen, VP R&D, UPM R&D Centre, Tel. +358 400 645 969

UPM, Media Desk
Tel. +358 40 5883284, communications@upm-kymmene.com


***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.