Grundsteinlegung für das Biobrennstoffkraftwerk von Kaukaan Voima in Lappeenranta

Press Release 12.3.2008 2:00 EET

Pohjolan Voima, Lappeenrannan Energia, das Energieunternehmen der Stadt Lappeenranta, und UPM bauen ein gemeinschaftliches Kraftwerk auf dem Werksgelände von UPM Kaukas in Lappeenranta/Finnland. Am 10. März wurde der Grundstein für das Biobrennstoffkraftwerk gelegt. Dieses große Bauprojekt ist dem Zeitplan teilweise voraus. Die Anlage, mit deren Bau im Juli 2007 begonnen wurde, wird im Frühjahr 2010 in Betrieb gehen.

Das Kraftwerk von Kaukaan Voima wird Prozesswärme und Strom für das Werk UPM Kaukas sowie Strom und Fernwärme für Lappeenrannan Energia Oy erzeugen. Es verfügt über eine thermische Leistung von 385 MWTH und eine elektrische Leistung von 125 MWE. Als Energiequellen wird das Kraftwerk Rinde und Biomasse, d. h. Ernterückstände, Baumstümpfe und Schwachholz aus Durchforstungen sowie Torf einsetzen.

Das neue Kraftwerk wird das alte Dampfkraftwerk der Kaukas Fabriken und einen Großteil der Energieerzeugungskapazität von Lappeenrannan Lämpövoima Oy's altem Kraftwerk Mertaniemi ersetzen. Es wird die Sicherheit der Energieversorgung für die Kaukas Fabriken verbessern und die Versorgung der Bürger von Lappeenranta mit Fernwärme sicherstellen.

Umweltminister Kimmo Tiilikainen überbrachte ein Grußwort der finnischen Regierung.

In seiner Ansprache sagte Jari Niemelä, Chairman of the Board von Kaukaan Voima Oy: "Ich rechne damit, dass dieses Kraftwerk Rekorde brechen und der größte Verwerter von Energieholz in Finnland werden wird. Fast zwei Prozent der erneuerbaren Energie in Finnland werden in diesem Kraftwerk erzeugt werden."

"Kaukaan Voima stellt eine gewaltige Finanzinvestition für Lappeenranta dar. Bei dem Projekt handelt es sich um die bei weitem größte Einzelinvestition in der Geschichte der Stadt", so der Bürgermeister von Lappeenranta, Seppo Miettinen.

Jyrki Ovaska, President der UPM Magazine Paper Division, erklärte: "Das neue Kraftwerk von Kaukaan Voima wird die Kosteneffizienz des Fabrikkomplexes von UPM Kaukas verbessern und die Energieversorgung der Anlagen in der Zukunft sicherstellen. Darüber hinaus ist es ein weiteres Beispiel für UPMs gezielte Strategie, die Nutzung von Holz zu optimieren und Biomassebrennstoffe zu nutzen."

Wir freuen uns, dass das Kraftwerk als gemeinschaftliches Projekt mit Lappeenrannan Energia gebaut wird, weil es den Bürgern von Lappeenranta zugutekommen wird."

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an
Erkki Repo, Project Director, Kaukaan Voima, Tel. +358 040 758 699
Jari Niemelä, Executive Vice President, Pohjolan Voima Oy, Tel. +358 50 31
Anja Silvennoinen, Senior Vice President, Energy, UPM, Tel. +358 204 150 733
Seppo Miettinen, Bürgermeister von Lappeenranta, Tel. +358 400 655 194
Reijo Kolehmainen, Managing Director, Lappeenrannan Energia Oy, Tel. +359 40 548 6360
Raimo Särkelä, Vice President & General Manager, UPM, Kaukas, Tel. +358 204 154 548

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.