UPM verlagert seinen Seeverkehr von Hamina in den Hafen von Kotka

Press Release 28.12.2007 2:00 EET

(UPM, Kotka, 27. Dezember 2007, 11.30 Uhr) – UPMs langjähriger Partner, die Hafenumschlagsgesellschaft Steveco Oy, wird ihr RoRo-(Roll-on-Roll-off)-Geschäft in Kotka bündeln. Infolgedessen wird UPM ab Anfang 2008 seinen gesamten Seeverkehr von Hamina in den Hafen von Kotka verlagern. Die Zusammenarbeit mit Steveco wird wie bisher fortgesetzt. UPM wird seine StoRo- (stowable RoRo), RoRo- und Hochseecontainerverkehre von Hamina nach Kotka verlegen.

Nach Überprüfung verschiedener Hafenstandorte wurde Kotka als der Hafen mit der höchsten Kosteneffizienz ermittelt. Außerdem kann UPM durch die Entscheidung zur Verlagerung des gesamten Seeverkehrs nach Kotka sein maßgeschneidertes Vorverschiffungssystem beibehalten.

Im Jahr 2006 hatte UPM seine StoRo- und RoRo-Seeverkehre ab Ostfinnland im Hafen von Hamina gebündelt. Da jedoch das Seeverkehrsvolumen im Hafen Hamina geringer als erwartet ausfiel, konnte das Unternehmen den erforderlichen Betrieb nicht wie geplant ausbauen. Zum Rückgang der Frachtströme von Steveco in Hamina kamen auch noch erhebliche Kostensteigerungen hinzu, die Prognosen zufolge auch 2008 andauern werden.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Jussi Sarvikas, Senior Vice President, Logistics, Tel. +358 400 620 896
Jukka Hölsä, Managing Director, UPM Seaways, Tel. +358 40 528 5106

Pressekonferenz:
UPM und Steveco veranstalten heute um 13 Uhr finnischer Zeit eine gemeinsame Pressekonferenz in Hamina, im Restaurant Haminan Hovi, Tagungsraum Brahe (Satamakatu 11).

UPM, Corporate Communications
Media Desk, Tel. +358 40 588 3284
communications@upm-kymmene.com

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.