UPM modernisiert den Hafen Halla in Kotka/Finnland

Press Release 6.9.2007 2:00 EEST

(UPM, Kotka, 5. September 2007) – UPM Seaways hat den Kai im Hafen Halla in der finnischen Stadt Kotka erneuert. Im Rahmen der Modernisierung wurde auch eine neue Rampe gebaut. Die Rampe erlaubt die Abfertigung soge- nannter RoRo-(Roll-on-Roll-off-)Schiffe. Die Wassertiefe im Hafen wurde ausgebaut, so dass die Fahrwassertiefe entlang des gesamten Kais nun 8,50 Meter beträgt.

Durch die Modernisierung sollen die Betriebseffizienz erhöht und die Stückkosten gesenkt werden. Darüber hinaus können durch den Einsatz moderner Be- und Entladeanlagen die Umschlagszeiten verkürzt werden.

Die Bauarbeiten wurden im Mai 2006 aufgenommen und Anfang September 2007 abgeschlossen. Der Hafen Halla in Kotka ist ein privater Industriehafen im Besitz von UPM. In Halla werden vor allem Zellstofflieferungen umgeschlagen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Jukka Hölsä, Managing Director, UPM Seaways, Tel. +358 40 528 5106

Hinweise für Redakteure:
UPM ist eines der weltweit führenden Forstindustrieunter- nehmen. Im Jahr 2006 verzeichnete der Konzern einen Umsatz von 10 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 28.000 Mitarbeiter. Zu den wichtigsten Produkten von UPM zählen Druckpapiere, Etikettenmaterialien und Holz- produkte. Das Unternehmen betreibt Produktionsstätten in 14 Ländern. Seine wichtigsten Märkte sind Europa und Nordamerika. Die Aktien von UPM werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert. www.upm-kymmene.com

UPM Seaways ist UPMs Logistikeinheit in Kotka und für Schiffstransporte zuständig. UPM Seaways beschäftigt ca. 65 Mitarbeiter.

Am 12. September ermöglicht UPM Seaways von 10 bis 11 Uhr einen Besuchstermin im Hafen Halla. Anmeldungen bis spätestens 7. September bei Tiina Pellinen unter Tel. +358 40 687 178 oder per E-Mail an: tiina.pellinen@upm-kymmene.com

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.