UPM modernisiert und erweitert die Produktion von Birkensperrholz in Otepää/Estland

Press Release 24.4.2007 2:00 EEST

(UPM, Lahti, 24. April 2007 um 12.15 Uhr) – UPM wird die Produktion von Birkensperrholz in seiner Sperrholzfabrik Otepää in Estland modernisieren und ausbauen. Die Investition in Höhe von knapp 10 Millionen Euro wird die Produktionskapazität der Fabrik um 10.000 Kubikmeter erhöhen und die Herstellung weiterverarbeiteter Produkte ermöglichen. Die Investition wird im Herbst 2008 abgeschlossen.

Die Sperrholzfabrik Otepää produziert unter dem Markennamen WISA qualitativ hochwertiges, FSC-zertifiziertes Birkensperrholz, hauptsächlich für die Transport- und die Bauindustrie. Nach Abschluss der Investition wird sich die Produktionskapazität des Werks auf 35.000 Kubikmeter belaufen. Ein Großteil der Produktion wird exportiert, überwiegend an die Märkte in Zentraleuropa. Die Sperrholzfabrik Otepää beschäftigt 140 Mitarbeiter.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Arto Juvonen, Senior Vice President, UPM, Plywood, Tel. +358 400 557 035

UPM ist eines der führenden Forstunternehmen der Welt. Im Jahr 2006 erwirtschaftete das Unternehmen mit ca. 28.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 10 Milliarden Euro. Die Hauptprodukte von UPM sind Druckpapiere, Etikettenmaterialien und Holzprodukte. Unter dem Markennamen WISA bietet das Unternehmen qualitativ hochwertige Sperrholzprodukte und Furniere – hauptsächlich für die Bauindustrie, Innenausbauten und den Fahrzeugbau – an. UPM betreibt 15 Sperrholz- und Furnierfabriken in Finnland, Russland und Estland. Die Aktien von UPM werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Unternehmens unter www.upm-kymmene.com

***
Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der ursprünglich in englischer Sprache abgefassten Pressemitteilung.