Neue UPM DIGI Verpackung für Xeikon Rollen

Press Release 26.10.2006 2:00 EET

UPM hat eine neue, achteckige Kartonverpackung für Xeikon-Rollen entwickelt. „Der Karton unterscheidet sich schon auf den ersten Blick von einem ganz normalen Modell“, erklärt Frithjof Vorrath, Manager UPM DIGI Paper. Der neue Karton, in dem die 50 Zentimeter breite Xeikon Rolle verpackt ist, hat acht Ecken statt der üblichen vier. Und genau dieses Extra verleiht ihm einen Zusatznutzen. Die spezielle Falzung verleiht dem Karton eine deutlich höhere Stabilität gegenüber dem viereckigen Modell. Außerdem erleichtert der neue Karton durch seine kompakte achteckige Form das Handling der Rolle an den Druckmaschinen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frithjof Vorrath, Manager UPM DIGI Paper, frithjof.vorrath@upm-kymmene.com