UPM plant Organisationsstraffung im Group Head Office

Press Release 1.3.2006 2:00 EET

UPM plant Organisationsstraffung im Group Head Office

UPM plant Maßnahmen zur Effizienzverbesserung und Optimierung der Raumnutzung im Group Head Office in Helsinki, Finnland. Das Unternehmen wird Verhandlungen mit Mitarbeitern in verschiedenen, im Group Head Office Helsinki angesiedelten Bereichen aufnehmen. Der vorgesehene Personalabbau um etwa 30 Mitarbeiter soll voraussichtlich zum Jahresende abgeschlossen sein. Derzeit sind knapp 400 Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen im Hauptsitz an der Eteläesplanadi 2 beschäftigt.

Darüber hinaus plant UPM die Veräußerung seiner Besitzungen Eteläesplanadi 2, Kiinteistö Oy Heikkiläntie 8 in Lauttasaari und Kiinteistö Oy Pientare in Snellmaninkatu. Nach Abschluss dieser Transaktionen wird UPM auf Basis eines langfristig angelegten Mietvertrags im Eteläesplanadi-Gebäude bleiben.

Bis Ende 2006 werden etwa 100 Mitarbeiter in kostengünstigere Räumlichkeiten im Bereich der finnischen Hauptstadt umziehen. Der in Lauttasaari angesiedelte UPM Immobilienbereich wird ebenfalls an diesen Standort umziehen. Im Gebäude an der Eteläesplanadi 2 werden etwa 270 Mitarbeiter verbleiben. Von den 200 in sog. “Corporate Functions” tätigen Personen werden 185 vom Standort Eteläesplanadi 2 aus arbeiten. Die übrigen Personen, die im Büro Eteläesplanadi 2 verbleiben, arbeiten innerhalb der Divisionen und der diese unterstützenden Funktionen.

Weiterhin plant UPM das Outsourcing sämtlicher Gebäudemanagementdienstleistungen für Eteläesplanadi 2. Ziel der Auslagerungspläne sind die Erhöhung der Flexibilität und Kostensenkungen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Jyrki Salo, Executive Vice President and CFO, Tel. +358 204 15 0011