Verpackungsinnovation SmartWrap revolutioniert den Büropapiermarkt

Press Release 25.1.2006 2:00 EET

Als absolutes Highlight präsentiert Papierhersteller UPM auf der internationalen Bürobedarfsmesse Paperworld in Frankfurt (25.-29. Januar 2006) die intelligente Verpackungslösung SmartWrap.
„Diese Neuentwicklung ist ein exzellentes Beispiel für die Innovationskraft von UPM“, erklärt Jussi Toikka, Vice President Office Papers bei UPM. Dass SmartWrap den Umverpackungen für Office-Papiere neue Impulse geben wird, davon ist Toikka überzeugt. „SmartWrap bringt neue Vorteile in Sachen Umweltfreundlichkeit und Handhabung, die zur Kaufentscheidung maßgeblich beitragen – dafür sprechen die Ergebnisse umfangreicher Fokusgruppentests.“

Fünf Vorteile in einer Verpackung
Mit SmartWrap setzt UPM bei den Umverpackungen für die drei Markenpapiere UPM Office multifunction, Yes Silver multifunction und Future multitech auf ein Material, das von Haus aus „UPM“ ist: auf Papier. Fünf 500-Blatt-Riese werden darin in einem speziellen Verfahren eingeschlagen und mit praktischem Trageband versehen.

SmartWrap zeichnet sich durch besondere Umwelt- freundlichkeit aus: Der reduzierte PE-Anteil macht es voll recycelbar, so dass SmartWrap mit anderem Papiermüll entsorgt werden kann. Außerdem ist das Entsorgungs- volumen der Umverpackung im Vergleich zu herkömmlichen Kartons um rund 70 Prozent reduziert, die Materialmenge um rund 40 Prozent.

SmartWrap überzeugt darüber hinaus durch ein völlig neues Handling-Konzept: Dank eines weichen Tragebandes ist SmartWrap äußerst bequem zu tragen, durch das praktische Aufreißband im Nu und ohne Schere zu öffnen. Ries für Ries lässt sich der Inhalt bequem entnehmen und die Umverpackung für den Papierkorb zusammenfalten. Ein Gütesiegel weist auf die besondere Reißfestigkeit des Verpackungsmaterials sowie seinen doppelten Feuchtigkeitsschutz hin.

Aus der Praxis für die Praxis
Das neue Verpackungskonzept basiert auf einer Idee, die UPM-Mitarbeiter für einen konzerninternen Innovationswettbewerb eingereicht haben. Ziel war von Anfang an, die Menge an Umverpackung bei Kleinformat-Riesen deutlich zu reduzieren. Getestet wurde SmartWrap im internationalen Fokusgruppentest von Experten: Papiereinkäufer von Großunternehmen, mittelständischen Firmen und Bürolieferanten bewerteten die Verpackung in punkto Alltagstauglichkeit. Die Produktion der neuen Verpackung läuft zurzeit an, die genannten Produkte sind ab dem zweiten Quartal 2006 in der neuen SmartWrap-Umverpackung erhältlich.

Um den Erfolg von SmartWrap im Markt zu sichern, wird die neue Verpackungslösung mit großem Druck im Markt kommuniziert. UPM unterstützt den Handel mit Broschüren, Flyern, Anzeigen und Direkt Mailings.

Gute Nachrichten von der Marke Future
Eine weitere Papier-Premiere präsentiert UPM auf der Paperworld im Future-Sortiment. Das neue Produkt „Future smoothtech“ aus der französischen Spezialpapierfabrik Papeteries de Docelles ist ein Multifunktionspapier, das mit exzellenter Farbwiedergabe im Inkjet- und Laserdruck überzeugt.
Future smoothtech zeichnet sich durch eine glatte, seidenmatte Oberfläche aus. Durch den abgeschwächten Druck der Soft-Kalandrierung im Herstellungsprozess behält das Papier eine hohe Steifigkeit, die zu ausgezeichneten Laufeigenschaften während des Drucks führt. Die hohe Weiße von Future smoothtech und die ebenmäßige Blattformation garantieren einzigartig klare Kontraste und eine sehr gute Farbwiedergabe. Erhältlich ist Future smoothtech ab sofort in den Grammaturen 80, 90, 100, 120 und 160 g/m2.


„Tragende Eigenschaften“ besitzt die neue rücken- freundliche Drei-Ries-Box, die UPM gemeinsam mit seinem Handelspartner Lyreco entwickelt hat: Statt auf fünf Riese ist die neue Box auf drei Riese im A3-Format zugeschnitten und ist folglich deutlich rückenfreundlicher. Angeboten wird die Drei-Ries-Box seit Beginn des Jahres im Vertrieb bei Lyreco.

Beste Positionierung mit neuem Stand
Letzte gute Nachricht: UPM befindet sich in diesem Jahr erstmals in der Themenwelt „Paperworld Imaging“, also im Umfeld von Drucker-Hardware und Verbrauchsmaterialien. Auf dem neuen Stand ist neben der Verpackungsinnovation SmartWrap und den Future-Neuheiten das komplette Papierspektrum von UPM für moderne Büroanwendungen zu erleben: die Büropapiersortimente UPM Office, Yes und Future, die Digitaldruckpapiere der Serie UPM DIGI, die Vordruckpapiere der Serie UPM Preprint und Briefumschlagpapiere der Serie UPM Mail.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Martina Schürmann, Marketing Manager Graphic & Office Papers, Tel.: +49 49 63 401-1865

Information zur Pressekonferenz:
UPM wird anlässlich des Debüts der Weltneuheit SmartWrap am 25. Januar 2006, 14.00 bis 15.00 Uhr, eine Pressekonferenz auf dem Frankfurter Messegelände, Halle 3, Via, West Foyer, Raum Facette geben. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird das Unternehmen seine zukünftigen Strategien im Büropapierbereich vorstellen. Eingeladen sind die Fachpresse und Kunden von UPM.

Als Sprecher werden erwartet:
Martina Schürmann, Marketing Manager Graphic & Office Papers
Ruud van den Berg, Senior Vice President, Sales & Marketing, Fine Papers
Jussi Toikka, Vice President, Distributors & Converters, Office Papers


UPM auf der Paperworld
Der UPM Stand befindet sich auf der Paperworld aktuell in Halle 1.1, E 41


UPM
Marketing, Fine Papers
25.01.2006

UPM ist einer der weltweit führenden Hersteller von Druckpapieren und klarer Marktführer im Bereich Zeitschriftenpapiere. Im Jahre 2004 verzeichnete der Konzern einen Umsatz von nahezu 10 Mrd. Euro. Das Unternehmen beschäftigt 33 400 Mitarbeiter. Seine Hauptprodukte umfassen Druckpapiere, Veredlungs- und Holzprodukte. UPM betreibt Produktionsstätten in 15 Ländern, und seine wichtigsten Märkte sind Europa und Nordamerika. Die Aktien von UPM werden an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert. Weitere Informationen im Internet unter www.upm-kymmene.com.