UPM kündigt Preiserhöhungen für das vertragsgebundene Magazinpapiergeschäft in Europa an

Press Release 30.11.2005 2:00 EET

UPM kündigt zum 1. Januar 2006 Preiserhöhungen für Magazinpapierlieferungen innerhalb bestehender Verträge an. Die Preise werden bei gestrichenen holzhaltigen Papieren um 50 Euro je Tonne und bei SC- und ungestrichenen holzhaltigen Papieren um 40 Euro je Tonne steigen. Diese Erhöhung knüpft an die von UPM im August verlautbarte Ankündigung an, die Preise für Lieferungen außerhalb bestehender Verträge und für Neugeschäfte um 6 bis 8 % anzuheben.

Aufgrund hoher Nachfrage und zunehmender Kosten- intensität sind die Preise für Magazinpapiere im Jahr 2005 in allen Märkten außerhalb Europas um mehr als 10 Prozent gestiegen.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Jyrki Ovaska, President, Magazine Paper Division, UPM,Tel. + 358 204 15 0564

UPM
Corporate Communications
30. November 2005