UPM Rafsec nimmt neue Produktionsstätte für die Massenherstellung von RFID-Etiketten in den USA früher als geplant in Betrieb

Press Release 22.9.2005 2:00 EET

Wie UPM Rafsec, einer der führenden Hersteller von RFID-Etiketten und -Inlays, heute mitteilte, hat die neue, moderne Produktionsstätte in Fletcher im US-Bundesstaat North Carolina früher als geplant den Betrieb aufgenommen und beliefert nun die Rafsec-Kunden in Nordamerika mit RFID-Tags. Ursprünglich sollte die Produktion erst Ende des 4. Quartals 2005 aufgenommen werden.

Im Werk Fletcher setzt UPM Rafsec zur Herstellung von Etiketten eine innovative Technologie ein, die für die Produktion von EPC (Electronic Product Code)-konformen Ultrahochfrequenz (UHF-)Tags in hohen Stückzahlen entwickelt wurde. Durch die außerordentlich hohen Erträge dieser neuen Technik für die Massenproduktion verschafft sich UPM Rafsec einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Herstellern von preiswerten RFID-Tags. Die zum Patent angemeldete Technik ist kosteneffizient und skalierbar und ermöglicht es UPM Rafsec, seine Kapazität der Nachfrage entsprechend rasch auszubauen.

Christer Härkönen, Senior Vice President, UPM Rafsec, erklärt dazu: „Wir freuen uns sehr, dass das Werk Fletcher früher als geplant in Betrieb genommen wurde – die Produktion lief in der Tat ohne jegliche Probleme an. Durch den starken und raschen Ausbau unserer Produktion in den Vereinigten Staaten und die gleichzeitige Einführung unserer Gen2-Etiketten hat sich unser Leistungsvermögen gegenüber unseren US-Kunden enorm erhöht. Mit diesem Vorsprung auf dem amerikanischen Markt werden wir unsere weltweite Führerschaft weiter festigen.“

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Christer Härkönen, Senior Vice President, UPM Rafsec, Tampere, Finnland
Tel. +358 (0) 204 168 300

UPM Rafsec
Communications
22. September 2005

Über UPM Rafsec:
UPM Rafsec (www.rafsec.com) ist einer der weltweit führenden Hersteller von RFID-Etiketten. Das Unternehmen übernimmt eine Vorreiterrolle bei der Einführung des EPC (Electronic Product Code)-Standards und ist auf die kosteneffiziente Herstellung von RFID-Tags in hohen Stückzahlen spezialisiert. UPM Rafsec hat seine Firmenzentrale in Finnland und verfügt über umfassendes eigenes Know-how und hohes Potenzial für die Entwicklung und Herstellung von RFID-Tags. Zusammen mit Raflatac bildet UPM Rafsec den UPM Geschäftsbereich Labelstock (Haftmaterial). UPM ist eines der führenden Forstindustrie- unternehmen der Welt mit einem Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro. Die Aktien von UPM sind an den Wertpapierbörsen von Helsinki und New York notiert. Raflatac ist ein weltweiter Anbieter von papierbasierten und synthetischen Haftmaterialien für selbstklebende Etiketten.