Mattpapier und Farbe - eine unmögliche Kombination?UPM-Symposium Druck, Papier, Farbe am 18.06. bei Nordland Papier

Press Release 10.5.2005 2:00 EET

Mattpapiere sind derzeit stark im Kommen – und die mit diesen Papieren verbundenen Probleme wie Scheuern und Karbonieren Tagesthema!

UPM veranstaltet gemeinsam mit Referenten aus der Farben- und Druckindustrie ein Symposium zu diesem Thema, das sich speziell an Drucker wendet. Es werden Lösungsansätze wie UV-Trocknung, Lackierungen und Unterfarbenreduzierung erläutert. Diese Möglichkeiten werden in einem Erfahrungsbericht praxisnah veranschaulicht.

Fachvorträge:
Papierherstellung: Joachim Jörn, Leiter Forschung & Entwicklung, UPM / Nordland Papier
Druckfarben und matte Papiere: Dr. Erich Frank, BASF Drucksysteme
Praxisbericht: Thor-Leif Jepsen, Druckerei Schmitz-Römhild
Lösungsansatz Lackierung: Thorsten Saathoff, MAN Roland Druckmaschinen
Lösungsansatz UV-Technologie: Dietmar Groß, Eltosch

Programm:

17. Juni Individuelle Anreise bis 15 Uhr
Werksbesichtigung
Gemeinsames Abendessen
18. Juni 9 - 16 Uhr Symposium
Gemeinsames Abendessen Besuch des NDR-Festivals in Papenburg
19. Juni Individuelle Abreise

Die Kosten für Symposium, Rahmenprogramm und Übernachtungen werden von UPM getragen.
Anmelden können Sie sich per E-Mail unter claudia.hoveling@upm-kymmene.com oder mit dem beigefügten Formular per Fax.

Zu diesem Thema erschien kürzlich ein Fachartikel von Peter Hannemann, Senior Expert Print Technology bei UPM / Nordland Papier im Deutschen Drucker.