UPM President & CEO Jussi Pesonen äußerte sich bei der ordentlichen Hauptversammlung zum laufenden Jahr:

Press Release 31.3.2005 2:00 EET

"Für das Gesamtjahr 2005 rechnen wir mit einem Anstieg der Papierlieferungen, obgleich die Liefermengen im ersten Quartal 2005 hinter denen des ersten Quartals 2004 zurückblieben. Für verschiedene Papiersorten konnten im Februar die erwarteten Preiserhöhungen durchgesetzt werden, ausgenommen davon sind Feinpapiere in Europa. Die Nachfrage nach Veredelungsprodukten und Sperrholz ist weiterhin gut. Das Angebot an Schnittholz übersteigt nach wie vor die Nachfrage. Für 2005 erwarten wir eine bessere Profitabilität als im Vorjahr", erklärt Jussi Pesonen.

UPM
Corporate Communications
31. März 2005