UPM Rafsec schafft für Nestlé innovative Lösung für automatische Palettenetikettierung mit UHF-Labels

Press Release 14.12.2004 2:00 EET

UPM Rafsec, ein Unternehmen der UPM Gruppe und einer der führenden Hersteller von RFID-Etiketten, gibt heute seine erfolgreiche Beteiligung an der Markteinführung von RFID-Etiketten durch die Metro Gruppe sowie an der Realisierung der ersten automatischen Palettenetikettier- anlage mit UHF-RFID-Etiketten bekannt. Diese von Nestlé geförderte innovative Lösung wurde in Zusammenarbeit mit SATO Deutschland GmbH entwickelt. SATO ist ein führender Hersteller von Etiketten- und Barcode-Druckern und Spezialist auf dem Gebiet der DCS-Lösungen und RFID-Label.

Die METRO Gruppe, einer der fortschrittlichsten Handels- konzerne in Europa, begann mit der Markteinführung der RFID-Label in der ersten Novemberwoche. Seit 20. November liefern die wichtigsten Lieferanten von METRO viele ihrer Warenpaletten mit RFID-Etiketten.

"Durch sein Netzwerk von Partnern war es UPM Rafsec möglich, die von der Mehrzahl der 20 Lieferanten der METRO Gruppe eingesetzten Etiketten zu liefern,“ erläutert Samuli Strömberg, Business Development Director von UPM Rafsec. "Ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg war, dass das Produktentwicklungsteam von UPM Rafsec an den ersten Praxistests beteiligt war und so wertvolles anwendungstechnisches Know-how sammeln konnte, das auch den anderen Projektpartnern zugute kam. Das UPM Rafsec Flag-Tag-System, das wir zusammen mit unseren Partnern der FMCG (fast moving consumer goods = schnelldrehende Konsumgüter) Branche anbieten, ist eine einzigartige, druckerfreundliche Lösung, mit der es möglich ist, alle Arten von Paletten mit nur einem Label-Typ zu etikettieren. Es ist derzeit auf dem Markt die einzige Etikettierlösung, die mit Versandetiketten kompatibel ist und für so gut wie alle Anwendungen einsetzbar ist.“

Nestlé beteiligt sich an der großen RFID-Initiative der METRO Gruppe und ist nun als einer der ersten Lieferanten in der Lage, Warenpaletten, die für die METRO Gruppe bestimmt sind, automatisch mit voll funktionsfähigen UHF-RFID-Etiketten auszuzeichnen. UPM Rafsec unterstützte die Spezialisten von SATO, denen es nach umfangreichen Praxistests in Distributionszentren von Nestlé in Lüdinghausen gelang, die erste funktionsfähige Lösung für die UHF-RFID-Etikettierung zu schaffen. Im Januar 2005 soll die neue Anlage zur automatischen Paletten- etikettierung im Nestlé-Distributionszentrum in Rangsdorf in Betrieb gehen.

Seit vielen Jahren spielt UPM Rafsec in der RFID-Industrie eine Pionierrolle bei der Einführung der RFID-Technologie im großen Umfang. Durch die Unterstützung seiner Partner in der Entwicklung neuer automatischer Etikettiersysteme hat UPM Rafsec einen wichtigen Beitrag zu Fortschritt und Innovation im Einzelhandel geleistet. UPM Rafsec hat das Flag-Tag-Konzept zum Patent angemeldet.

*****

Zu UPM Rafsec
UPM Rafsec ist einer der weltweit führenden Hersteller von RFID-Etiketten und übernimmt eine Vorreiterrolle bei der Einführung des ePC-Standards; das Unternehmen ist spezialisiert auf die kostengünstige Produktion in hohen Stückzahlen. UPM Rafsec hat seinen Firmensitz im finnischen Tampere, das als Kompetenzzentrum für drahtlose Technologien Weltruf genießt, und verfügt über modernstes Know-how hinsichtlich drahtloser Informationsübertragung und Papiertechnologie. Durch fachübergreifende Kompetenz in Bezug auf RF-Technologien, -Materialien und -Herstellungsprozesse vereint UPM Rafsec unter einem Dach umfassendes Know-how mit den nötigen Voraussetzungen für das Design und die Herstellung von RFID-Etiketten.

UPM Rafsec ist eine Tochtergesellschaft von UPM, einem der weltgrößten Papierhersteller. UPM erwirtschaftet mit weltweit 34.000 Beschäftigten einem Umsatz von 10 Milliarden Euro. Die Aktien von UPM sind an den Wertpapierbörsen von New York und Helsinki notiert.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Timo Lindström, President, UPM Rafsec, Tel. +358 204 168 133


UPM Rafsec
Communications
14. Dezember 2004