"Leuchtturmunternehmen" im Emsland

Press Release 14.12.2004 2:00 EET

Hans-Michael Goldmann (FDP-Bundestagsabgeordneter), Willem Schuth (FDP-Mitglied des Europäischen Parlaments), Roland Riese (FDP-Mitglied des Niedersächsischen Landtages) und weitere Mitglieder aus dem FDP-Ortsverband Aschendorf-Hümmling besuchten am Freitag, dem 10.12.2004, die Nordland Papier GmbH in Dörpen, um sich ein Bild von einer der weltweit größten und modernsten Papierfabriken zu machen.
Wolfgang Birlin (Leiter Finanzen/Controlling/IT) und Wübbe Neemann (Leiter Technik), beide von Nordland Papier, sowie Bernd Schmidt (Geschäftsführer der nortrans Speditions- gesellschaft mbH) begrüßten die anwesenden Gäste und stellten ihre Unternehmen vor. Nach einer gemeinsamen Betriebsführung würdigte Hans-Michael Goldmann die Betriebe als exzellent aufgestellte Firmen, die man als "Leuchtturmunternehmen" der Region bezeichnen dürfe. Angefangen bei der überdurchschnittlichen Anzahl bereitgestellter Ausbildungsplätze, über die gelebte Verantwortung gegenüber der Umwelt bis hin zum detailgenau organisierten Logistiksystem würden diese Unternehmen von herausragenden Qualitätsmerkmalen geprägt. Die aufgebauten und gepflegten Wirtschafts- beziehungen nach China, speziell beim Schwester- unternehmen in Changshu, würden auch die Zukunftsfähigkeit des Standortes Dörpen sicherstellen.


Das Foto zeigt MdB Hans-Michael Goldmann, MdEP Willem Schuth, MdL Roland Riese, Mitglieder des FDP-Ortsverbandes Aschendorf-Hümmling sowie Wolfgang Birlin und Wübbe Neemann an der Streichmaschine Nr. 1 bei Nordland Papier.

UPM
Mechthild Wübben (Corporate Communications Germany)
14. Dezember 2004